Ich hatte neulich meinen dritten Lehrgang: „Einführung in die Fotografie.“ Pheline, Tatjana und Julia waren auch dabei. In dem Lehrgang habe ich viele neue Sachen gelernt, die ich gut Zuhause umsetzen kann. mehr...

Ende Mai bin ich zum Wachdienst aufgebrochen. Mit dem Auto ging es Richtung Nordsee, mit dem Ziel neue Leute kennenzulernen, Spaß zu haben und mehr von anderen Rettungsschwimmern zu lernen. Als ich in Burhave an der Nordsee-Lagune ankam, stand ich im Kassenbereich und sagte, dass ich zur DLRG gehöre und hier Wachdienst mache. Sie wank mich durch und ich ging direkt zum Wachturm. mehr...

Voraussetzung für den Bundesfreiwilligendienst bei der DLRG ist der Einsatz als Rettungsschwimmer an der Küste. Um dafür zu trainieren haben wir vier Mädels die Möglichkeit regelmäßig schwimmen zu gehen – sowohl vor der Arbeit oder auch abends in der Ortsgruppe.. mehr...

Ich bin Pheline, 19 Jahre alt und habe am 1. November meinen Bundesfreiwilligendienst in der Bundesgeschäftsstelle der DLRG begonnen. Nachdem ich im vergangenen Juni mein Abitur erfolgreich abgeschlossen habe, stand für mich fest, dass ich ein Jahr dazu nutzen möchte, mich sozial zu engagieren und erste Berufserfahrungen im kaufmännischen Bereich zu sammeln. mehr...

vor einiger Zeit hat uns der neue Bundesfreiwillige der Ortsgruppe Grimmen besucht. Wir haben ihn in unsere Tätigkeiten in der Landesgeschäftsstelle etwas eingearbeitet. Gleichzeitig konnten wir etwas über seine alltäglichen Aufgaben erfahren und ihn etwas besser kennenlernen mehr...

Ich bin Kassandra und selbst erst seit Anfang September dieses Jahres beim DLRG tätig und mache seitdem auch mein Bundesfreiwilligendienst dort. Am Anfang war ich ziemlich nervös, da ich direkt auf ein Seminar für die DLRG Kindergartentage geschickt wurde. Aber mittlerweile habe ich mich super eingelebt. mehr...