News

31.03.2017 Freitag DLRG im Kindergarten: Bundesfreiwillige leisten Erstaunliches

82 Kindergartentage und 16 Veranstaltungen in Grundschulen, über 4.000 gefahrene Kilometer, knapp 1.200 Kinder. Klingt nach einer schier unmöglichen Aufgabe? Nicht für die DLRG-Ortsgruppe im oberfränkischen Kronach. Die beiden Bundesfreiwilligen Louisa Kolb und Sebastian Küpferling haben dieses Pensum zwischen Oktober 2015 und Juli 2016 auf sich genommen und damit außerordentliches Engagement gezeigt.

»In unserem kleinen Landkreis mit 70.000 Einwohnern hatten wir noch nie eine derartig intensive Betreuung der Kindergärten; auch in den Schulen ist die Unterstützung der Lehrer sehr gut angekommen«, versichert uns Richard Bär, der die beiden Freiwilligen in der OG Kronach betreute. Dies funktionierte von Anfang an vor allem deshalb so gut, da Kolb und Küpferling bereits im Vorfeld bei der DLRG aktiv waren und dadurch schon viel Erfahrung sammeln konnten. So verkürzte sich die Einarbeitungszeit der beiden in der Ortsgruppe erheblich und sie konnten sich schnell auf ihre Aufgaben konzentrieren. Schon vor ihrem Bundesfreiwilligendienst (BFD) hat sich Louisa Kolb in der DLRG engagiert. Seit 2012 ist sie Mitglied in der OG Kronach am Stützpunkt Steinwiesen. Dort hatte sie bereits die Ausbildung zur Rettungsschwimmerin gemacht, war als Helferin bei Schwimmkursen dabei und absolvierte die Sanitäts- sowie die Kampfrichterausbildung. Doch die Entscheidung für den BFD war bei Louisa nicht von Anfang an klar. »Ein Jahr vor dem Abitur wusste ich noch nicht genau, was ich danach machen will und habe lange überlegt, ob ich eine Ausbildung oder ein Studium beginnen soll«, gibt sie zu. Bei den bayerischen Meisterschaften 2014 sollte sich das jedoch ändern. Louisa war dort als Kampfrichterin dabei und erfuhr eher zufällig von der Möglichkeit eines BFD in der DLRG. Daraufhin sprach sie den Vorstand der OG Kronach an und brachte den Stein ins Rollen: Die OG bewarb sich als Einsatzstelle und schaffte schließlich zwei Plätze für den BFD.

Begeisterte Kinder

Im Rahmen des Projekts »Seepferdchen für alle!« – in Zusammenarbeit mit NIVEA – absolvierten Louisa und Sebastian direkt zu Beginn ihres BFD den Teamer-Lehrgang »DLRG im Kindergarten«. Wenig später führten beide den tatsächlich ersten Kindergartentag in Kronach durch. »Für viele Kindergärten war der Kontakt mit der DLRG völlig neu und sie waren so begeistert, dass wir teilweise zweimal dort waren«, erzählt Louisa stolz. Das Interesse war so groß, dass sich immer mehr Kindergärten anmeldeten. »Ich bin begeistert vom Engagement von Sebastian und Louisa. Danke, es war super!« (St. Johannes der Täufer, Haßbach) oder »Super Umsetzung, das Team ist klasse. Sehr gutes kindergerechtes Konzept. Guter Wechsel zwischen Aktion und Ruhephasen.« (Weidach-Kindergarten, Neustadt) sind nur ein paar der durchweg positiven Rückmeldungen. Darüber hinaus klärten die beiden an 16 Grundschulen über die Gefahren im und am Wasser auf. Dies sei nur durch den guten Draht zu den örtlichen Schulen möglich gewesen, so Bär. Durch dieses Engagement und den Einsatz der OG Kronach als Einsatzstelle konnten zudem die Voraussetzungen für eine vollständige Kostenübernahme von NIVEA erfüllt werden. Louisa empfiehlt den Bundesfreiwilligendienst in der DLRG uneingeschränkt weiter. Sie hebt besonders die vielen Ausbildungen hervor, die sie absolvieren durften. »Ich habe viele neue Freunde getroffen, die ich nicht mehr missen möchte und der Wachdienst war für mich eine der schönsten Zeiten in meinem Freiwilligendienst«, resümiert Louisa.

Nach ihrem BFD ist Louisa weiterhin in der DLRG aktiv: Im November hat sie einen Vorstandsposten in ihrer OG übernommen und engagiert sich weiterhin im Sanitätsdienst und der Schwimmausbildung. Bei beiden hat sich der BFD zudem durchaus auf ihre Berufswünsche ausgewirkt: Louisa macht mittlerweile eine Ausbildung zur Erzieherin, Sebastian studiert und möchte Lehrer werden.

 

 

 

Kategorie(n)
BfD

Von: Christopher Dolz

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Christopher Dolz:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden