Arbeitsgruppe Personalentwicklung und Chancengleichkeit der DLRG auf Bundesebene

Auf der Bundestagung 2013 wurde u.a. über die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen und Männern an Führungspositionen innerhalb der DLRG diskutiert. Die Delegierten erwarteten von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) mit ihren Gliederungen, die Geschlechtergerechtigkeit und damit auch die Vielfalt im Verband in ihren jeweiligen Zuständigkeitsbereichen mit verbindlichen Maßnahmen eigenverantwortlich umzusetzen. (Den Beschluss finden Sie hier)

„Dazu bedarf es einer regelmäßigen und umfassenden Kommunikation, um Problembewusstsein wach zu halten. Außerdem braucht es entsprechende Bildungsangebote, die für den Umgang mit Personalentwicklung und Chancengleichheit in der DLRG sensibilisieren und qualifizieren.

Um diese Entwicklung voranzubringen, wurde die Arbeitsgruppe „Personalentwicklung und Chancengleichheit“ unter Integration des bisherigen Arbeitskreises Frauen als eine ständige Arbeitsgruppe eingerichtet.