25.01.2016 Montag Erstes DLRG Forum Verbandskommunikation

Foto: Harald Stutenbecker

Die Kommunikation stand beim ersten DLRG Forum Verbandskommunikation im Fokus: Rund 100 Teilnehmer aus Ortsgruppen, Bezirken und Landesverbänden der DLRG haben gemeinsam diskutiert und in Kleingruppen gearbeitet. Die ehrenamtlichen Öffentlichkeitsarbeiter aus dem ganzen Bundesgebiet beschäftigten sich in Workshops mit zahlreichen Themen - von der aktiven Mitgliederentwicklung bis zum Persönlichkeitsrecht in den Medien. Moderator und Kuratoriumsmitglied Hans Meiser führte unterhaltend durch die Veranstaltung.

Nicht nur Workshops standen auf der Agenda: Der Hauptvortrag „Marke DLRG – Was können wir von Coca Cola lernen?“ von Professor Dr. Marcus Stumpf von der Hochschule Macromedia Stuttgart lieferte Inspiration zur noch besseren Positionierung der DLRG in der Öffentlichkeit. Weitere Kniffe zum Thema „Markenpositionierung“ präsentierten am Ende des Wochenendes PR-Studierende der Hochschule Hannover – getreu dem Motto „ohne Freischwimmer kein Badespaß“.

Unter weiteren Vorträgen hatten die Kameraden die Wahl: Es gab Workshops zu Themen wie Markenidentität, Soziale Medien, Persönlichkeitsrecht in den Medien, Aktive Mitgliederentwicklung im Verein oder Lobbyarbeit. Auch gab es einen Workshop rund um die Medienarbeit bei Einsätzen, Referent Dr. Rolf Erbe mahnte zur Vorsicht: „Ist ein Foto erst einmal online, ist es unauslöschlich. Diese Gefahr sollte jedem bewusst sein.“ Weniger um Gefahren ging es bei dem Workshop „Markenidentität“. Referent Stumpf sieht viel Potenzial darin, die DLRG als Marke noch besser zu positionieren: „Lebensretter sind Helden. Und Helden lassen sich als Symbol sehr gut beim Publikum positionieren.“

Der Leiter Verbandskommunikation der DLRG, Frank Villmow, blickt auf einer erfolgreiches Wochenende zurück: „Das Forum hat die Wichtigkeit des Ressorts Verbandskommunikation auf allen Gliederungseben mehr als deutlich gemacht.“ Jörg Butterweck aus der Ortsgruppe Baunatal sieht es ähnlich: „Es war ein tolles und unterhaltsames Wochenende. Ich kann einige Inhalte für unsere Ortsgruppe mitnehmen. Gerne komme ich wieder!“

Eine Bildergalerie zur Veranstaltung ist unter: http://www.dlrg.de/forumvk.html

Helfen Sie uns helfen

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die ehrenamtliche Arbeit der DLRG!

Kategorie(n)
Verbandskommunikation

Von: Fabian Gräflich

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Fabian Gräflich:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden