E-Mail an Verbandskommunikation:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

25.11.2016 Freitag NIVEA-Preise für Lebensrettungen 2016

Fotos: Susanne Mey

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und ihr Partner NIVEA ehrten am Donnerstagabend in Hamburg mutige und engagierte Menschen mit dem „NIVEA-Preis für Lebensretter“. Im Rahmen einer feierlichen Gala wurde die bundesweit einzige Auszeichnung für Lebensrettungen aus Wassergefahren sowie für ehrenamtliches Engagement im Wasserrettungsdienst bereits zum 28. Mal vergeben. Sie ist mit insgesamt 7.000 Euro dotiert. Iain Holding, General Manager Deutschland der Beiersdorf AG, der die Preise gemeinsam mit DLRG-Präsident Hans-Hubert Hatje übergab, lobte die Gewinner vor mehr als 400 Gästen: „In der DLRG wirken Menschen aus allen Altersschichten und quer durch die Republik – alle diese Menschen haben eines gemeinsam: Sie sind mutig, haben Zivilcourage und setzen ihr eigenes Leben ein, um das anderer zu retten. Deshalb sind wir stolz auf diese einzigartige, starke Partnerschaft zwischen NIVEA und der DLRG.“

„Lebensretter des Jahres 2016“ in der Kategorie „Nicht-DLRG-Mitglied“ wurden zwei Personen. Anfang September belebte der neunjährige Markus Rud aus Korbach (Hessen) mit telefonischer Hilfe von Rettungsassistent Michael Seebold (41) seinen zweijährigen Bruder wieder. Das Kleinkind war nach einem Sturz in den heimischen Swimmingpool bewusstlos gewesen. Für ihre erfolgreiche Teamarbeit teilen sich die beiden das Preisgeld von 1.500 Euro. In der Kategorie der DLRG-Mitglieder ist Daniel Knoch aus Wuppertal der „Lebensretter des Jahres 2016“: Im Beyenburger Stausee bewahrte der 39-Jährige einen jungen Syrer vor dem Ertrinken. Auch sein Einsatz wurde mit 1.500 Euro Preisgeld honoriert.  

Ziel: 200.000 Seepferdchen-Prüfungen jährlich
Den Sonderpreis „Seepferdchen-Unterstützer“ erhielt Marina Steiert aus Schwanewede (Niedersachsen). Die 35-jährige Erzieherin engagiert sich seit 2009 in der DLRG Bremen-Nord auf herausragende Weise für das Anfängerschwimmen und die Wassersicherheit. Fußball-Bundestrainer Joachim Löw lobte bei der Gala per Video: „Mit ihrer sozialen Kompetenz und ihrem unermüdlichen Einsatz verhilft sie Kindern nicht nur zu einem sicheren Umgang mit dem Wasser, sondern ist für uns alle auch ein großes Vorbild.“ Zu der von Beiersdorf und DLRG im Jahr 2006 initiierten Spendenaktion „Seepferdchen für alle – Schwimmen lernen mit NIVEA“ sagte Löw: „Beide verfolgen als starke Partner das große Ziel, dass jedes Kind in Deutschland wieder sicher schwimmen lernt. Eine langjährige Kooperation, die ich gerne unterstütze.“ 200.000 Seepferdchen-Prüfungen sollen im Rahmen des Programms jährlich durchgeführt werden.

In der Kategorie „Ehrenamtliches Engagement“ wurde die DLRG-Ortsgruppe Bad Zwischenahn (Niedersachsen) ausgezeichnet. Ihre 500 Mitglieder machen sich mit großem Einsatz insbesondere um Wasserrettungsdienst und Ausbildung verdient.

DLRG-Präsident Hans-Hubert Hatje sagte: „Wir sind sehr froh, in Beiersdorf mit der Marke NIVEA seit mehr als 50 Jahren einen verlässlichen Partner an unserer Seite zu haben. So ist es uns möglich, die Kernaufgaben der DLRG kompetent zu erfüllen.“ Insbesondere durch Schwimmausbildung und Aufklärung solle die Zahl der Ertrinkungsopfer gesenkt werden, so Hatje. Laut DLRG kamen bis Ende August 425 Menschen im Wasser ums Leben.
Weil der stetige Einsatz für Wassersicherheit auch gute Ausrüstung erfordert, übergab Iain Holding im Anschluss an die Feierstunde zwei weitere Rettungsboote an die DLRG und taufte diese auf die Namen „NIVEA 133“ und „NIVEA 134“.

NIVEA-Preis für Lebensretter 2016 – Kategorien und Preisträger:

  • Soforthilfe (DLRG-Mitglied): Daniel Knoch (39) aus Wuppertal (Nordrhein-Westfalen)
  • Soforthilfe (Nicht-DLRG-Mitglied): Markus Rud (9), Michael Seebold (41) aus Korbach (Hessen)
  • Ehrenamtliches Engagement: DLRG-Ortsgruppe Bad Zwischenahn (Niedersachsen)
  • Seepferdchen-Unterstützer (Sonderpreis): Marina Steiert (35) aus Schwanewede (Niedersachsen)

DLRG und NIVEA – starke Partner seit über 50 Jahren

Sicherheit, Lebensqualität, Verantwortung: Diese Werte stehen im Mittelpunkt der frühkindlichen Lernprogramme, die DLRG und NIVEA gemeinsam ermöglichen. Seit mehr als einem halben Jahrhundert leisten sie wichtige Aufklärungsarbeit über die Gefahren am Wasser und in der Sonne. Mit dem jährlich ausgelobten „NIVEA-Preis für Lebensretter“ fördern die beiden Partner das ehrenamtliche Engagement vieler Menschen, die in ihrer Freizeit Verantwortung für andere übernehmen.

Alle Infos zum NIVEA-Preis für Lebensretter gibt es hier

Helfen Sie uns helfen

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die ehrenamtliche Arbeit der DLRG!

Kategorie(n)
Presse

Von: Verbandskommunikation

zurück zur News-Übersicht