Abgabe von Bundeswehrfahrzeugen und Material

Die DLRG kann entbehrliche Fahrzeuge und Material der Bundeswehr übernehmen. Dies ist durch die Initiative des LV Niedersachsen, (insbesondere der Kameraden Müller und Leskau) und mit Unterstützung des Präsidiums, hier insbesondere Norbert Brackmann erreicht worden.

In einem ersten Schritt hat uns das zuständige Amt im Bundesverteidigungsministerium (BMVG) eine Übersicht der in der nächsten Zeit verfügbaren Kraftfahrzeuge übersandt. Mehr als die dort genannten Daten stehen uns z. Z. nicht zur Verfügung. 

Die genannten Fahrzeugtypen und Boote können von den DLRG Gliederungsebenen unter folgenden Voraussetzungen unentgeltlich übernommen werden:

  • Das Fahrzeug wird von der Gliederung als Sonderkraftfahrzeug Zivilschutz umgeschlüsselt und ausschließlich im Rahmen der satzungsgemäßen Aufgaben verwendet
  • Das Fahrzeug wird auf eine DLRG Gliederung angemeldet
  • Für Boote muss ein Bootsattest bei der DLRG Registrierungsstelle angemeldet werden
  • Das Fahrzeug / das Boot wird gemäß geltendem CD/CI der DLRG umlackiert
  •  Das Fahrzeug wird innerhalb der nächsten 2 Jahre weder verkauft noch verschenkt. Eine innerhalb dieser zwei Jahre  erforderliche Verwertungen darf nur mit Zustimmung der Bundesgeschäftsstelle/des BMVg und ggf. der Abführung des Verkaufserlöses vorgenommen werden.
  • Mit Zustimmung der Bundesgeschäftsstelle darf ein Fahrzeug innerhalb der Zweijahresfrist kostenfrei an eine andere DLRG Gliederung abgegeben werden. Die anderen Voraussetzungen müssen von der übernehmenden Gliederung erfüllt werden.
  • Die Anmeldung und Umlackierung wird innerhalb von 3 Monaten, unter Angabe des ehemaligen Bundeswehrkennzeichens, des Gliederungsnamens und der Gliederungsnummer, per Foto und Kopie des Fahrzeugbriefes der DLRG Bundesgeschäftsstelle nachgewiesen.
  • Fahrzeug und Gerät ist bei Bedarf für überörtliche KatS-Einsätze mit qualifizierten Helfern (Bedienpersonal) gegen Kostenerstattung zur Verfügung zu stellen.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Anmelde-, Umrüstungs- und Unterhaltungskosten von der übernehmenden Gliederung sicherzustellen sind. Bitte beachtet vor der Beantragung die entstehenden und laufenden Kosten unter Berücksichtigung des teilweisen hohen Fahrzeugalters.

Die Übernahme von anderen Fahrzeugen und Material wird von uns angestrebt. Wir werden darüber zeitgerecht informieren.

Die Formblätter stehen hier als (ausfüllbare) pdf-Datei zum Download bereit:

Die Liste sowie das Informationsblatt wird ergänzt, wenn uns weitere Informationen vorliegen. Es ist daher sinnvoll, wenn man regelmäßig in diese Dateien schaut.