Abgabe von Fahrzeugen des BAG

Erfreulicherweise kann die DLRG, neben den Fahrzeuge der Bundeswehr, zukünftig auch kleine Kontingente (im niedrigen zweistelligen Bereich) an Fahrzeugen vom Bundesamt für Güterverkehr (kurz: BAG) übernehmen. Die Abgaben des BAG werden voraussichtlich immer in die Wintermonate fallen.

Die vom BAG ausgesonderten Fahrzeuge können in zwei Klassen eingeteilt werden. Zum einen handelt es sich um Standard PKW-Kombi (Golfklasse) sowie um Kleinbusse der Sprinterklasse. Derzeit nicht abgegeben werden Fahrzeuge der Transporter-Klasse. Detailliertere Fahrzeugbeschreibungen können dem Anhang dieses Schreibens entnommen werden. Mehr als die dort genannten Daten stehen derzeit nicht zur Verfügung.

Die Fahrzeuge können von DLRG Gliederungen aller Ebenen unter folgenden Voraussetzungen unentgeltlich übernommen werden:

  • Das Fahrzeug wird von der Gliederung als „Sonstige KFZ Zivilschutz“ umgeschlüsselt und ausschließlich im Rahmen der satzungsgemäßen Aufgaben verwendet.
  • Das Fahrzeug wird auf eine DLRG Gliederung angemeldet. • Das Fahrzeug wird gemäß geltendem CD/CI der DLRG umlackiert / -foliert.
  • Das Fahrzeug wird innerhalb der nächsten 3 Jahre weder verkauft noch verschenkt. Eine innerhalb dieser drei Jahre erforderliche Verwertungen darf nur mit Zustimmung der Bundesgeschäftsstelle / des BAG und ggf. der Abführung des Verkaufserlöses vorgenommen werden.
  • Mit Zustimmung der Bundesgeschäftsstelle darf ein Fahrzeug innerhalb der Dreijahresfrist kostenfrei an eine andere DLRG Gliederung abgegeben werden. Die anderen Voraussetzungen müssen von der übernehmenden Gliederung erfüllt werden.
  • Die Anmeldung und Umlackierung wird innerhalb von 3 Monaten, unter Angabe des ehemaligen Kennzeichens, des Gliederungsnamens und der Gliederungsnummer, per Foto und Kopie des Fahrzeugbriefes der DLRG Bundesgeschäftsstelle nachgewiesen.
  • Je Gliederung kann nur ein Fahrzeug pro Fahrzeugtyp übernommen werden.
  • Eine Neubewerbung auf ein typenähnliches Fahrzeug aus öffentlicher Hand (BW / BAG / BPOL) ist erst fünf Jahre nach Übernahme des letzten Fahrzeug möglich.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Anmelde-, Umrüstungs- und Unterhaltungskosten von der übernehmenden Gliederung sicherzustellen sind. Bitte beachtet vor der Beantragung die entstehenden und laufenden Kosten unter Berücksichtigung der teilweisen hohen Laufleistung der Fahrzeuge.

Die der DLRG zugeteilten Fahrzeuge werden unter den sich bewerbenden Gliederungen verlost. Gliederungen können sich bei Interesse mit dem herunterladbaren Antrag (Link siehe unten) auf ein Fahrzeug bewerben. Aus allen Bewerbern wird dann, jeweils nach dem das BAG Fahrzeuge zur Verfügung gestellt hat, ausgelost welche Gliederungen zum Zug kommen. Eine Ablaufbeschreibung der darauf folgenden Schritte befindet sich ebenfalls im Anhang dieses Rundschreibens. Alle nicht ausgelosten Gliederungen bleiben für das folgende Jahr im Losverfahren und müssen sich nicht erneut bewerben.