04.09.2017 Montag  EM in Belgien: Bronze zum Auftakt

Foto: Daniel-André Reinelt

Bad Nenndorf/Brügge. David Laufkötter hat zum Auftakt der Europameisterschaft im Rettungsschwimmen in Belgien die erste Medaille für die Nationalmannschaft der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) gewonnen. Im S&R Olympia Swimming Pool in Brügge gewann Laufkötter (DLRG Schloß Holte-Stukenbrock) am Montag (4.9.) im Finale 200 Meter Super Lifesaver vor seinem Teamkameraden Joshua Perling (DLRG Halle-Saalekreis) Bronze: „Eine Medaille beim ersten großen Wettkampf mit der Nationalmannschaft – das ist ein unbeschreibliches Gefühl.“ Nicht zu schlagen waren die beiden Italiener Federico Gilardi (1.) und Daniele Sanna (2.).

Kirsten Lühr (DLRG Schwerte) ging als Zweitschnellste der Vorläufe in das Finale. Dort blieb sie jedoch rund sieben Sekunden über ihrer Vorkampfzeit und wurde Sechste.  Paul Buchmüller (DLRG Halle-Saalekreis) wurde bei den Junioren ebenfalls Sechster. „Leider war es keine Bestzeit, aber ich bin stolz darauf für Deutschland in einem Finale geschwommen zu sein“, so der junge Athlet, der am Dienstag beim 200 Meter Hindernisschwimmen seinen nächsten Auftritt hat.

Zu Beginn der Europameisterschaft am Vormittag verfehlten die deutschen Teams in der Simulierten Rettungsübung das Podest deutlich. In dem Wettbewerb, in dem es darum geht, in kurzer Zeit ein Unfallszenario zu lösen und möglichst viele Menschen zu „retten“, landete das Quartett in der offenen Altersklasse auf Rang neun. Die Junioren machten es etwas besser und wurden Siebte.

„Alle Sportler haben heute Punkte geholt, wir haben uns aber insgeheim auch etwas mehr erhofft. Die Medaille von David war dann ein super Schlusspunkt. Darauf können wir morgen aufbauen“, bilanzierte Teammanager Holger Friedrich den Tag.

Die Europameisterschaft im Rettungsschwimmen dauert noch bis zum 9. September an. Am Dienstag und Mittwoch stehen weitere Wettbewerbe in der Schwimmhalle in Brügge auf dem Programm. Von Donnerstag bis Samstag werden in Ostende die Disziplinen am Strand und im Freigewässer durchgeführt.

Alle Infos zur EM 2017 gibt's unter dlrg.de/em2017

Kategorie(n)
Rettungssport, Rettungssport aktuell
In Verbindung stehende(r) Artikel
EM in Belgien: Platz zwei für Nationalteam
EM in Belgien: Sprinter stürmen zu Gold

Von: Martin Holzhause

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Martin Holzhause:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden