E-Mail an Verbandskommunikation:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

05.01.2018 Freitag Tödlicher Bootsunfall auf dem Kocher

Foto: Dominik Köpsel

Mit Bestürzung haben wir von einem schweren Bootsunglück erfahren, das sich in den Abendstunden am 4. Januar während einer Rettungsübung ereignete.

Fünf DLRG-Rettungsschwimmer befuhren den Kocher mit einem Hochwasser-Schlauchboot in der Nähe von Schwäbisch Hall. Bei einem Manöver kenterte das Boot und die Besatzungsmitglieder gingen über Bord. Vier Übungsteilnehmer konnten sich selbst ans Ufer retten. Eine Rettungsschwimmerin geriet unter Wasser und konnte nicht mehr gerettet werden.

Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der verstorbenen Rettungsschwimmerin und bei ihren verunfallten Kameradinnen und Kameraden.

Die DLRG bedankt sich bei allen beteiligten Behörden und Rettungsorganisationen für die Unterstützung.

Das Präsidium der DLRG

Zum Kondulenzbuch der DLRG Schwäbisch Hall

Kategorie(n)
allgemein

Von: Verbandskommunikation

zurück zur News-Übersicht

Kommentieren