News-Forum: Traurige Bilanz 2015: Fast 500 Menschen ertrunken

Foto: DLRG

Foto: DLRG

Wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ermittelt hat, sind im Jahr 2015 in Deutschland mindestens 488 Menschen ertrunken. Gegenüber dem Vorjahr stieg die Zahl der Opfer um 96 oder 24,5 Prozent. Das ist der höchste Stand seit neun Jahren. Diese Zahlen gab der Präsident der DLRG, Hans-Hubert Hatje, jetzt in Hannover bekannt. Zurückzuführen sei der negative Trend auf den relativ schönen Sommer. Laut DLRG-Statistik ertranken allein 254 Menschen in den Monaten Juni bis August. Mehr als jeder zweite tödliche Unfall (52 Prozent) ereignete sich damit in der schönsten Jahreszeit. Besonders die hohe Zahl der ertrunkenen Flüchtlinge (27) bereitet der DLRG erhebliche Sorgen. DLRG-Rettungsschwimmer sorgen für Sicherheit Hatje: „Unfallschwerpunkt Nummer eins sind nach wie vor die...


Zurück zum News-Beitrag
Presse

Kommentar schreiben
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden
ThemaAntwortenBesucheletzte Antwort