Datenschutzerklärung

1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen
1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Webseite besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten bzw. Leistungen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseite ist uns wichtig. Die Beachtung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1.2 Verantwortliche Stelle/Diensteanbieter
Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und zugleich Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) ist die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG), Im Niedernfeld 1-3, 31542 Bad Nenndorf, Deutschland, Tel.: 05723-955-0, 05723-955600 (Materialstelle), Fax: 05723-955509, 05723-955699 (Materialstelle), E-Mail: bgf@bgst.dlrg.de, shop@materialstelle.dlrg.de (Materialstelle); vgl. Sie dazu unser Impressum

2)    Erhebung und Verwendung Ihrer Daten
Umfang und Art der Erhebung und Verwendung Ihrer Daten unterscheidet sich danach, ob Sie unser Angebot nur zum Abruf von Informationen besuchen oder die von uns angebotenen Leistungen in Anspruch nehmen:

2.1  Informatorische Nutzung
Für die nur informatorische Nutzung unserer Webseiten ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Vielmehr erheben und verwenden wir in diesem Fall nur diejenigen Ihrer Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch an unseren Server übermittelt (sog. "Server-Logfiles", wie etwa:

  • Unsere besuchte Website
  • Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Abrufs einer unserer Internetseiten
  • Ihren Browsertyp
  • die Browser-Einstellungen
  • das verwendete Betriebssystem
  • die von Ihnen zuletzt besuchte Seite
  • die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.) sowie
  • Ihre IP-Adresse.

Alle Zugriffsdaten von Nutzern auf eine unserer Internetseiten sowie Dateidownloads werden in einer Protokolldatei vier Wochen auf dem DLRG-Server gespeichert und danach gelöscht. Jeder Datensatz besteht aus der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde, dem Namen der Datei, die geöffnet wurde, dem Datum und der Uhrzeit der jeweiligen Anforderung, der jeweils übertragenen Datenmenge, dem jeweiligen Zugriffsstatus  sowie einer Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers und seiner jeweiligen Version und der Client-IP-Adresse.

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Diese Daten werden ausschließlich zur Fehleranalyse, Sicherheit sowie zu statistischen Zwecken und zur Optimierung des Internetangebots genutzt. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt. Wir behalten uns allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

2.2     Nutzung unserer Angebote
Soweit Sie von uns angebotene spezifische Leistungen in Anspruch nehmen möchten, kann es dagegen nötig sein, dass Sie dazu weitere Daten angeben müssen.

Die Erhebung oder Verwendung Ihrer Daten erfolgt zu dem Zweck, die von Ihnen gewünschte Leistung zu erbringen, also etwa die Bestellung im Shop durchzuführen, der Abwicklung eines Spendenauftrags, zur Durchführung eines Vertrages oder Ihnen unseren Newsletter bereitzustellen. Dazu benötigen wir u.a. Ihren Vor- und Zunamen sowie eine E-Mail-Adresse sowie andere spezifische Angaben für die elektronische Kommunikation.

Weitere Angaben können Sie freiwillig tätigen; sie sind von uns entsprechend markiert.

Nach vollständiger Abwicklung des Vorgangs werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gespeichert, jedoch für andere Verwendungszwecke gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie in die weitere Verwendung Ihrer Daten nicht ausdrücklich eingewilligt haben.

Ihre Daten werden zu vorgenanntem Zweck ggf. an uns unterstützende Dienstleister zur zweckbezogenen Verwendung weitergegeben, die wir selbstverständlich sorgfältig ausgewählt haben. Dabei kann es sich um technische Dienstleister oder uns beim Versand unterstützende Dienstleister handeln. Die Weitergabe Ihrer Daten an andere Dritte erfolgt ansonsten nur, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind.

3)  Kontaktformular
Die im Kontaktformular erhobenen Angaben zu Vorname, Name und E-Mail, Ihrer freiwilligen Angabe Ihrer Adresse (Straße/Nr., PLZ/Ort), Telefon und Telefax sowie Ihrer Nachricht werden von uns nur zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage bei uns gespeichert und verarbeitet. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte im Sinne von Art. 4 Nr. 10 DSGVO weiter.

Die Daten Ihrer Anfrage werden nach der Beantwortung kurzfristig gelöscht, wenn nicht ausnahmsweise eine Aufbewahrungspflicht besteht. Sie haben ein Recht auf Auskunft über Sie betreffende Daten, die durch uns verarbeitet werden (Art. 15 DS-GVO). Sofern Daten unrichtig sind, haben Sie einen Anspruch auf Berichtigung dieser Daten (Art. 16 DS-GVO). Außerdem haben Sie gemäß Art. 17 DS-GVO das Recht eine Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Sollte diese Löschung auf Grund gesetzlicher Pflichten, z.B. von Aufbewahrungspflichten, nicht möglich sein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten von der Verarbeitung einschränken (Art. 18 DS-GVO). 

4)  Newsletter
Bei der Anmeldung zum Bezug unseres Newsletters werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (Beispielsweise Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten).

Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine valide E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass eine Anmeldung tatsächlich durch den Inhaber einer E-Mail Adresse erfolgt, setzen wir das „double-opt-in“ Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Webseite abmelden oder uns Ihren entsprechenden Wunsch über die am Ende dieses Dokuments angegebene Kontaktmöglichkeiten mitteilen: http://newsletter.dlrg.de/index.php?id=178

5) Spenden

Bei Spenden an die DLRG e.V. werden Kontakt- und Zahlungsdaten für die Durchführung der Transaktion verwendet. Die Spendenformulare werden von der „Fundraisingbox“ zur Verfügung gestellt. Personenbezogene Daten werden über eine gesicherte Verbindung an die DLRG übermittelt. Die Zahlungsdaten werden mit einer verschlüsselten Verbindung direkt an den jeweiligen Zahlungsdienstleister übergeben. Aktuelle Informationen über das eingesetzte Sicherheitsverfahren finden Sie hier: https://www.fundraisingbox.com/security.

Die im Spendenformular erhobenen Angaben zu Vorname, Name, Name der Firma (bei Unternehmensspenden), Bankdaten, Adresse und Land (wenn eine Zuwendungsbestätigung ausgestellt werden soll) sowie als freiwillige Angaben das Geburtsdatum (für eine eindeutige Verifizierung der Daten) und die E-Mail-Adresse (zur Kontaktaufnahme)  innerhalb der DLRG sowie beauftragter Unternehmen für Spenderbetreuung und Bankeinzug.
Bei Zahlung via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal"), weiter. Die Übermittlung Ihrer Daten an PayPal erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Bei Zahlung per Kreditkarte oder per Lastschrift via micropayment, geben wir die Daten an micropayment™ GmbH, Scharnweberstrasse 69, 12587 Berlin weiter und bei Zahlung per „Sofort-Überweisung" nutzen wir die Dienstleistung von Klarna. Hier geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an Klarna AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden (im Folgenden “Klarna”), weiter.

Klarna nutzt Cookies, um die Verwendung der Klarna-Checkout-Lösung zu optimieren. Die Optimierung der Checkout-Lösung stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und keinen Schaden anrichten. Sie verbleiben auf Ihrem Endgerät bis Sie sie löschen. Details zum Einsatz von Klarna-Cookies entnehmen Sie folgendem Link: https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/cookie/de_de/checkout.pdf.

Die Übermittlung Ihrer Daten an Klarna erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung) und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrags). Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich auf die Wirksamkeit von in der Vergangenheit liegenden Datenverarbeitungsvorgängen nicht aus.

Weitere datenschutzrechtliche Informationen entnehmen Sie bitte den PayPal-Datenschutzgrundsätzen: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full, der micropayment™ GmbH: https://www.micropayment.de/?page=about-privacy&_src=ctor&_r=gst sowie der Klarna AB: https://www.klarna.com/de/datenschutz/.

5.1  Kontaktaufnahme

Um möglichst viele Menschen über unsere Projekte informieren zu können, arbeiten wir mit Dienstleistern zusammen, die uns bei der Kontaktaufnahme helfen. Hierfür werden Adressen und Mailadressen von Ansprechpartnern angemietet und bei speziell beauftragten Dienstleistern (z.B. Lettershops oder Datenverarbeiter) verarbeitet. Sofern sich eine von uns angesprochene Person nicht entscheidet, unsere Arbeit zu unterstützen, werden die dazugehörigen Adressdaten automatisch gelöscht. Ihre Adresse wird von uns nicht weitergegeben.

Sie können jederzeit Auskunft über die Herkunft der angemieteten Daten erhalten, sowiet diese noch nicht gelöscht wurden oder sie uns Informationen aus dem Informationsschreiben mitteilen können. Wenden Sie sich für solche Auskünfte bitte mit Angabe Ihrer vollständigen Adressdaten und der Identifikationsnummer, die Sie bei Briefsendungen dem Adressfeld in Ihrem Informationsschreiben entnehmen können, an die DLRG Fördererbetreuung, Im Niedernfeld 1-3, 31542 Bad Nenndorf. Telefon: 05723-955444, Fax: 05723-955548. E-Mail: spenden@dlrg.de.

5.2 Adressspeicherung, Verwaltung von Spenderdaten

Sollten Sie sich dafür entscheiden, unsere Arbeit zu unterstützen, verstehen wir dies als Verpflichtung, Sie regelmäßig über die Entwicklung unserer Projekte und die Verwendung Ihrer Spenden zu informieren. Hierfür und ggf. für die unaufgeforderte Übermittlung einer Zuwendungsbestätigung zum Anfang des Folgejahres werden Ihre Daten mit Hilfe von spezialisierten Dienstleistern im Rahmen der Verwaltung Ihrer Spende innerhalb der gesetzlichen Vorgaben und Aufbewahrungspflichten gespeichert und sicher verwaltet, so lange Sie dieser Nutzung nicht widersprochen oder eine anschließende Löschung Ihrer Daten haben vornehmen lassen.

6)  Webshop (Materialstelle)
Sie können unsere Seiten im Webshop grundsätzlich besuchen, ohne dass wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus zur Durchführung eines Vertrages, bei der Eröffnung eines Kundenkontos oder im Rahmen der Kontaktaufnahme mitteilen. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung jeweils allein zur Vertragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer Anfragen genutzt. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gespeichert, jedoch für andere Verwendungszwecke gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie in die weitere Verwendung Ihrer Daten nicht ausdrücklich eingewilligt haben.   

6.1   Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung
Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Durchführung eines Vertrags/Einkaufs oder bei der Eröffnung eines Kundenkontos mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus denjeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Verantwortlichen
erfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich
erlaubte weitere Datenverwendung von unserer Seite vorbehalten wurde, über die wir Sie nachstehend entsprechend informieren.

6.2   Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung
Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir mit dem / den nachstehenden Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen. An diese Dienstleister werden nach Maßgabe der folgenden Informationen gewisse personenbezogene Daten übermittelt.
Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sofern Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, informieren wir hierüber nachstehend explizit. Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

6.2.1 Zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten unseren Kunden gegenüber arbeiten wir mit externen Versandpartnern zusammen. Wir geben Ihren Namen sowie Ihre Lieferadresse ausschließlich zu Zwecken der Warenlieferung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an einen von uns ausgewählten Versandpartner weiter.

6.2.2 Weitergabe personenbezogener Daten an Versanddienstleister - DHL
Erfolgt die Zustellung der Ware durch den Transportdienstleister DHL (Deutsche Post AG, Charles-de-Gaulle-Straße 20, 53113 Bonn), so geben wir Ihre E-Mail-Adresse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Zustellung der Ware zum Zwecke der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferankündigung an DHL weiter, sofern Sie hierfür im Bestellprozess Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Anderenfalls geben wir zum Zwecke der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse an DHL weiter. Die Weitergabe erfolgt nur, soweit dies für die Warenlieferung erforderlich ist. In diesem Fall ist eine vorherige Abstimmung des Liefertermins mit DHL bzw. die Lieferankündigung nicht möglich. Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber dem oben bezeichneten Verantwortlichen oder gegenüber dem Transportdienstleister DHL widerrufen werden.

6.2.3 Verwendung von Paymentdienstleistern (Zahlungsdienstleister) - Paypal
Bei Zahlung via PayPal, Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls
angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal geben wir Ihr Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal"), weiter.
Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist.
PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal oder – falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder „Ratenzahlung“ via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein.
Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal:
https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

7.  Nutzung Ihrer Daten zur Direktwerbung
Werbung per Briefpost
Auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an personalisierter Direktwerbung behalten wir uns vor, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift und - soweit wir diese zusätzlichen Angaben im Rahmen der Vertragsbeziehung von Ihnen erhalten haben - Ihren Titel, akademischen Grad, Ihr Geburtsjahr und Ihre Berufs-, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu speichern und für die
Zusendung von interessanten Angeboten und Informationen zu unseren Produkten per Briefpost zu nutzen.
Sie können der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten zu diesem Zweck jederzeit durch eine entsprechende Nachricht an den Verantwortlichen widersprechen.

8.  Bewerbung zum Bundesfreiwilligendienst
Die in der Online-Bewerbung zum Bundesfreiwilligendienst erhobenen Angaben zu Vorname, Nachname, Adresse, Bundesland, Telefon-, Mobilnummer, E-Mail-Adresse  (zur Kontaktaufnahme bei Nachfragen) sowie das Geburtsdatum, Geburtsort (zur Verifizierung der Identität), Staatsangehörigkeit, Schulabschluss, aktuelle Beschäftigung oder Tätigkeit (für die Beurteilung der Einsatzmöglichkeiten) sowie der freiwilligen Angaben zu Studium oder Berufsausbildung werden zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses gespeichert und an die örtliche Gliederung als Einsatzstelle und das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFZA) weitergegeben. Wir löschen Ihre Daten, sobald wir zur Speicherung nicht mehr rechtlich verpflichtet sind.

9.  Bundesakademie (Lehrgänge)
Die in der Online-Anmeldung zum Lehrgang bei der Bundesakademie erhobenen Angaben zu Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Adresse, zugehöriger DLRG-Landesverband, Bezirk und Ortsgruppe sowie die freiwilligen Angaben zu Telefon-, Mobilnummer, E-Mail-Adresse (zur Kontaktaufnahme bei Nachfragen), Funktion in der Gliederung, Angabe der abgeschlossenen DLRG-Ausbildungen werden  zum Zweck der Vertragsdurchführung von der DLRG Bundesakademie gespeichert und an die örtliche Gliederung, Bezirk und den Landesverband weitergegeben. Sofern Übernachtungen gebucht werden, werden die für diesen Zweck erforderlichen Daten (Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Adresse) an das beteiligte Hotel weitergegeben. Sofern Ihre Zustimmung vorliegt, geben wir Ihre Daten (Vorname, Nachname,  Adresse, Telefon, E-Mail) für die Bildung von Fahrgemeinschaften an die anderen Teilnehmer des von Ihnen gebuchten Seminars weiter. Wir löschen Ihre Daten, sobald wir zur Speicherung nicht mehr rechtlich verpflichtet sind.

10.  Forum
Die DLRG bietet über das DLRG-Forum eine Möglichkeit, Meinungen, Ideen und Gedanken auszutauschen und zu diskutieren.

Unser Forum kann gelesen werden, ohne dass eine Anmeldung erforderlich ist. Um an dem Forum aktiv mitwirken zu können, müssen Sie sich mittels Angabe Ihrer E-Mail-Adresse, eines selbst gewählten Passworts sowie Ihres frei wählbaren Benutzernamens registrieren. Es besteht kein Klarnamenszwang, eine pseudonyme Nutzung ist möglich. Soweit Sie unser Forum nutzen möchten, müssen Sie sich mittels Angabe Ihrer persönlichen Daten registrieren. Wir verwenden für die Registrierung das sog. Double-opt-in-Verfahren, d. h. Ihre Registrierung ist erst abgeschlossen, wenn Sie zuvor Ihre Anmeldung über eine Ihnen zu diesem Zweck zugesandte Bestätigungs-E-Mail durch Klick auf den darin enthaltenen Link bestätigt haben. Falls Ihre diesbezügliche Bestätigung nicht zeitnah erfolgt, wird Ihre Anmeldung automatisch aus unserer Datenbank gelöscht.

Wenn Sie einen Forenaccount anmelden, speichern wir Ihren Nutzernamen, Ihr Passwort und Ihre E-Mail-Adresse sowie alle Angaben, die Sie in dem Forum tätigen, also öffentliche Beiträge, Pinnwandeinträge, Freundschaften, private Nachrichten (auf letztere haben wir keinen Zugriff) usw., um das Forum zu betreiben.

Wenn Sie Ihren Account löschen, bleiben Ihre öffentlichen Äußerungen, insbesondere Beiträge zum Forum, weiterhin für alle Leser sichtbar, Ihr Account ist jedoch nicht mehr abrufbar und im Forum mit „[Gast]“ gekennzeichnet. Alle anderen Daten werden gelöscht.

Wenn Sie wünschen, dass auch Ihre öffentlichen Beiträge gelöscht werden, wenden Sie sich bitte an uns unter den oben angegebenen Kontaktdaten.

11.  DLRG-Chat

Der Chat der DLRG ist eine (fast) Echtzeit-Textkommunikation, um mit anderen Mitgliedern und Interessierten in Kontakt zu treten. Er basiert auf HipChat. Es ist nur notwendig, einen Namen einzugeben und sich einzuloggen. Die Namen aller anwesenden Personen sind über eine Liste, die allen Besuchern des Chatrooms angezeigt wird, einzusehen. Die Unterhaltungen erfolgen bei HipChat über die sichere 256 Bit-SSL-Verschlüsselung. Namen und Chatverlauf werden in den öffentlichen Chat-Räumen (DLRG, TYPO3) protokolliert und 7 Tage lang aufbewahrt. Danach werden die Daten gelöscht. Darüber hinaus gibt es geschlossene Chatrooms (z.B. Wachplan, Statistik, AKI), zu dem nur bestimmte Personen Zutritt haben. Hier werden die Daten (Name, Chatverlauf) protokolliert und dauerhaft gespeichert.

12. Cookies
Um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs- oder Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Webseite eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

13. Webanalyse

13.1 Matomo
Die DLRG verwendet das kostenlose Open-Source-Programm Matomo (vormals Piwik) zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe.

Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Die Speicherung von Matomo-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

Weitere Informationen zur Funktionsweise von Matomo finden Sie unter https://matomo.org

13.2   YOOCHOOSE
Unsere Shop-Webseite nutzt den Analyse- und Empfehlungsdienst von YOOCHOOSE (www.yoochoose.com). Anbieter ist die YOOCHOOSE GmbH, Kaiser-Wilhelm-Ring 30-32, 50672 Cologne Germany. Aus den Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile über das Klick- und Kaufverhalten erstellt werden. Dazu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Internet-Browsers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen es, Ihren Browser wieder zu erkennen. Die mit den YOOCHOOSE-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht genutzt, Besucher unserer Webseite persönlich zu identifizieren und werden nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

13.3   Google AdWords
Diese Website verwendet Google AdWords. AdWords ist ein Online-Werbeprogramm der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (“Google”).

Im Rahmen von Google AdWords nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die der Internet-Browser auf dem Computer des Nutzers ablegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen.

Die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Mehr Informationen zu Google AdWords und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

13.4 Consentric Technologie
Unsere Website nutzt die sog. "Consentric Technologie" der Deutschen Post AG, Charles-de-Gaulle-Str. 20, 53113 Bonn, die für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur crossmedialen Mediennutzung zur Anwendung kommt. Mittels dieser Technologie werden statistische Aussagen über Interessen generiert, die auf Ebene einer anonymen Mindestgruppe gespeichert werden und somit keiner konkreten Person zugeordnet sind. Weitere Einzelheiten zu dieser Technologie finden Sie nachfolgend.

Sofern Sie eine Webseite eines Unternehmens aufrufen, das die Consentric Technologie einsetzt wird dieser Aufruf über ein Cookie erfasst, automatisch zu einer Mindestgruppe aggregiert und somit anonymisiert. Eine Aussage zum Verhalten einer einzelnen Person kann damit nicht getroffen werden. Die Lebensdauer des gespeicherten Cookies beträgt drei Monate.
Ziel der Messung ist es, die Aktivierungsleistung postalischer Werbung auf einer Website statistisch zu bestimmen. So kann mit Hilfe dieser Technologie ermittelt werden, wie viele Personen, die einen Katalog oder ein anderes Werbemittel per Post zugesandt bekommen haben, im Anschluss hieran die Website des betreffenden Unternehmens aufgesucht haben. Im Rahmen des Messverfahrens werden die einzelnen Nutzer nicht namentlich identifiziert. Ihre Identität bleibt geschützt. Diese aggregiert gespeicherten Daten zu unterschiedlichen Interessen können dazu verwendet werden, dass an diese Mindestgruppe ein an den erfassten Interessen orientiertes Werbeschreiben durch die Deutsche Post Direkt GmbH verschickt wird. Hierzu verwendet die Deutsche Post Direkt GmbH die von ihr gespeicherten Adressdaten und gleicht diese für eine logische Sekunde gegen die aggregiert gespeicherten Daten ab.
Sie können der Erfassung von statistischen Kennwerten im Rahmen der Consentric Technologie unter folgendem Link widersprechen: https://login.intelliad.de/nexellent-optout.php

Im Nachgang wird ein sog. "Opt-Out Cookie" auf Ihrem PC gespeichert. Bitte beachten Sie: Das Speichern dieses Opt-Out-Cookies ist erforderlich, um sicherzustellen, dass Sie künftig nicht von der Messung erfasst werden. Wenn Sie sämtliche Cookies löschen, wird auch dieses Cookie gelöscht. In diesem Fall möchten wir Sie bitten, erneut der Erfassung durch die Consentric-Technologie zu widersprechen.

14.  Eingebundene Dienste
Zur Gestaltung unserer Webseite und der Bereitstellung von Zusatzfunktionen, binden wir folgende externe Dienste ein.

14.1  YouTube
Unsere Webseite nutzt ein YouTube-Plugin. Der Dienst wird von Google Inc. („Google“), Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, zur Verfügung gestellt. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wir verwenden eingebettete YouTube-Videos im erweiterten Datenschutzmodus. Hierbei speichert YouTube erst dann Cookies von Nutzern, wenn diese direkt auf das Video klicken, um es abzuspielen. Wird auf den Videoplayer geklickt, kann YouTube unter Umständen Cookies auf dem Computer des Nutzers speichern, es werden jedoch keine personenbezogenen Cookie-Informationen für Wiedergaben von eingebetteten Videos gespeichert. YouTube verwendet Cookies zur Datenerhebung sowie zur statistischen Datenauswertung. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. 

14.2   facebook
Die DLRG hat eigene Webauftritte bei facebook (https://www.facebook.com/DLRG und https://www.facebook.com/DLRGRettungssport), um mit anderen Mitgliedern und Interessierten in Kontakt zu treten. Diese Seiten werden von Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA, angeboten. Facebook verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen maßzuschneidern und zu messen sowie die Sicherheit der Nutzer zu erhöhen. Wenn Sie auf eine Webseite klicken oder hier navigieren, stimmen Sie der Erfassung von Informationen durch Cookies auf und außerhalb von Facebook zu. Weitere Informationen zu den Cookies von Facebook und dazu, wie Sie die Kontrolle darüber behalten, finden sie hier: Cookie-Richtlinie. Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/privacy/explanation

14.3   Instagram
Die DLRG hat einen eigenen Webauftritt bei Instagram (https://www.instagram.com/DLRG_Wasserrettung/), um Fotos und Videos mit anderen Mitgliedern und Interessierten zu teilen. Diese Funktionen werden angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA. Wenn Sie in Ihrem Instagram - Account eingeloggt sind, können Sie durch Anklicken des Instagram - Buttons die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Instagram - Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: http://instagram.com/about/legal/privacy/

14.4   Twitter
Die DLRG nutzt Twitter als Plattform zur Verbreitung von kurzen Textnachrichten für Mitglieder und Interessierte. Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Hierfür ist eine Anmeldung (E-Mail-Adresse) sowie eine Profilbezeichnung (Nutzername) des Nutzers erforderlich. Diese Funktionen werden angeboten durch die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

15.    Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb der EU und des europäischen Wirtschaftsraums (EWR)
Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Staaten außerhalb der EU und des EWR findet nicht statt, mit Ausnahme der Social-Media-Anwendungen: YouTube, facebook.

16. Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch
Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts- und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

16.1 Auskunftsrecht gemäß Art. 15 DSGVO
Sie haben insbesondere ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer bzw. die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Widerspruch gegen die Verarbeitung, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wurden, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik und die Sie betreffende Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung, sowie Ihr Recht auf Unterrichtung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weiterleitung Ihrer Daten in Drittländer bestehen;

16.2 Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DSGVO
Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger Daten und/oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten unvollständigen Daten;

16.3 Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO
Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten bei Vorliegen der Voraussetzungen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu verlangen. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

16.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die von Ihnen bestrittene Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Daten wegen unzulässiger Datenverarbeitung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten verlangen, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nach Zweckerreichung nicht mehr benötigen oder wenn Sie Widerspruch aus Gründen Ihrer besonderen Situation eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe überwiegen;

16.5 Recht auf Unterrichtung gemäß Art. 19 DSGVO
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

16.6 Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 DSGVO
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch machbar ist;

16.7 Recht auf Widerruf erteilter Einwilligungen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO
Sie haben das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern eine weitere Verarbeitung nicht auf eine Rechtsgrundlage zur einwilligungslosen Verarbeitung gestützt werden kann. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt;

16.8 Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO
Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes.

16.9 Widerspruchsrecht
Wenn wir im Rahmen einer Interessenabwägung Ihre personenbezogenen Daten aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten, haben Sie das jederzeitige Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen diese Verarbeitung Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen.
Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beenden wir die Verarbeitung der betroffenen Daten. Eine Weiterverarbeitung bleibt aber vorbehalten, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Werden Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Sie können den Widerspruch wie oben beschrieben ausüben. Machen Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beenden wir die Verarbeitung der betroffenen Daten zu Direktwerbezwecken.

 

17.     Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

18.     Datensicherheit
Wir setzen zudem technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um anfallende oder erhobene personenbezogene Daten zu schützen, insb. gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten wird dabei per SSL-Technik (https) verschlüsselt, um Zugriffe unberechtigter Dritter zu verhindern.

19.     Kommunikation per E-Mail
Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, sodass wir Ihnen bei Informationen mit hohem Geheimhaltungsbedürfnis den Postweg empfehlen.

20.     Datenschutzbeauftragte/r
Verantwortlich für die Einhaltung und Kontrolle des Datenschutzes ist die/der Datenschutzbeauftragte der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG). Diese steht Ihnen gern für weitere Auskünfte zum Thema Datenschutz unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

DLRG-Bundesgeschäftsstelle
Hildegard Oberlehberg
Im Niedernfeld 1-3
31542 Bad Nenndorf

Tel.: 05723-955443
E-Mail: hilde.oberlehberg@bgst.dlrg.de