Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

zur Übersicht

Einsatz Veranstaltungssicherung (Sa 30.11.2019)
122: 1. DLRG Mülheim Fackelschwimmen

Einsatz von:Bez. Mülheim an der Ruhr e.V.
Einsatzart:Veranstaltungssicherung
Einsatztyp:Veranstaltungsabsicherung
Einsatztag:30.11.2019 - 30.11.2019
Alarmierung:Alarmierung durch Veranstalter
am 30.11.2019 um 14:00 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 14:00 Uhr
Einsatzende:30.11.2019 um 18:00 Uhr
Einsatzort:Ruhrtalbrücke RKM 18,3 - DLRG Station RKM 15,7
Einsatzauftrag:Begleitung des 1. Mülheimer Fackelschwimmen.
Einsatzgrund:1. Mülheimer Fackelschwimmen der DLRG und des TSC Mülheim
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 2 Gruppenführer
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 2 Bootsführer
  • 3 Bootsgast
  • 2 Einsatztaucher
  • 2 Strömungsretter
1/3/9/13
Eingesetzte Einsatzmittel - Rettungsboot (RTB) - Adler Mülheim 1-RTB-02 -
- Rettungsboot (RTB) - Adler Mülheim 1-RTB-01 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Adler Mülheim 1-MTF-01 - MH-LR 191

Kurzbericht:

Fackelschwimmen in der Ruhr zum 1. Advent

Mit einer ungewöhnlichen Aktion begrüßen zwei Mülheimer Vereine den Advent: Die Deutsche- Lebens- Rettungs- Gesellschaft Bezirk Mülheim an der Ruhr und der Tauch-Sport-Club Mülheim gehen zusammen ins Wasser.
Mit einer ungewöhnlichen Aktion begrüßen die zwei Mülheimer Vereine den Advent: Erstmals veranstalten der Mülheimer Bezirk der Deutschen- Lebens- Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und der Tauch-Sport-Club Mülheim/Ruhr (TSC) ein gemeinsames Fackelschwimmen in der Ruhr. Am heutigen Samstag, 30. November, schwimmen etwa 15 Aktive die Ruhr hinunter von der Ruhrtalbrücke bei RKM 18,3 bis zur DLRG-Ruhrrettungsstation am Mulhofs Kamp, RKM 15,7. Mit brennenden Fackeln werden sie eine besondere Stimmung zaubern. Gesichert von Strömungsrettern und DLRG-Motorrettungsbooten will die Gruppe gegen 17.30 Uhr am Ziel eintreffen. Alle Schwimmer tragen Neopren-Anzüge. Zuschauer sind willkommen. Nach Glühwein und einer warmen Dusche treffen sich die Teilnehmer im TSC-Vereinsheim zum Wintergrillen.
Das Jahr 2019 ist für beide Vereine besonders: Seit 50 Jahren ist der Tauch-Sport-Club Mitglied bei der Deutschen- Lebens- Rettungs Gesellschaft Mülheim. Damals gründeten Unterwasserrugby-Pioniere aus der DLRG heraus den neuen Club, um Startrecht beim nationalen „Verband Deutscher Sporttaucher“ (VDST) zu erhalten. Es wurde daraus eine Erfolgsgeschichte mit dem weltweit ältesten Turnier dieser Sportart, das bis heute als „RWW-Cup - Kampf um den Goldenen Ball“ in Mülheim veranstaltet wird.

Bilder: