Presse- und Medienarbeit

Je mehr Menschen wissen, wie sie sicher mit Wasser umgehen können, desto besser. Deswegen betreiben wir eine intensive und kontinuierliche Presse- und Medienarbeit, um möglichst viele Menschen zu erreichen. Themen sind natürlich Schwimmen und Schwimmfähigkeit, aber auch die gesundheitlichen Aspekte und Vorteile des Schwimmens.

Immer wichtger wird zudem das Thema Bäderpolitik. Wir wissen natürlich, dass Schwimmbäder viel Geld kosten. Das verträgt sich nur schwer mit der Tatsache, dass in vielen Kommunen die Kassen leer sind. Aber geschlossene Bäder bedeuten weniger Angebote in der Schwimmausbildung und damit eine nachlassende Schwimmfähigkeit der Bevölkerung. Das können und wollen wir nicht einfach so hinnehmen und nutzen die Medien als Muliplikatoren, um die Öffentlichkeit für das Thema zu sensibilisieren. Die Bäderpolitik ist übrigens auch der Grund für unsere Mitgliedschaft im "Aktionsbündnis Pro Bad". Es wirbt für Bäder als Bestandteile der kommunalen Infrastruktur und entwickelt eigene Vorschläge und Konzepte für ihren Erhalt.

Wettbewerbe/Auszeichnungen

Last but not least tragen unsere Wettbewerbe, Auszeichnungen und Preise zur Aufklärung bei. Die Würdigung von außergewöhnlichen Leistungen macht auf unser Anliegen aufmerksam. Dadurch sind diese Ereignisse stet ein ausgezeichneter Rahmen für die Vermittlung wichtiger Informationen.

Auszeichnungen vergeben wir beispielsweise zur Förderung der Schwimmausbildung oder in Form des "NIVEA Preises für Lebensretter" an Personen, die andere vor dem Ertrinken gerettet haben bzw. an DLRG-Gliederungen, die sich besonders um den Wasserrettungsdienst verdient gemacht haben.

Für Mitglieder, die nicht nur Gutes tun, sondern auch gern darüber sprechen und schreiben, bieten wir viele Lehrgänge und Workshops (Grundlagenseminare, Fotografie, Krisenkommunikation, Webseitengestaltung, etc.) an. Lehrgänge, die besucht werden müssen oder gar eine Prüfungsordnung Verbandskommunikation, gibt es nicht. Allerdings sollte man die Regeln (Corporate Design/Corporate Identity (CD/CI), das Internet-Regelwerk und die Durchführungsbestimmungen, der Umgang mit statistischen Zahlenmaterial etc.) kennen.

Weitergehende Informationen, Vorlagen und Downloads