Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG e.V. findest du hier .

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Gemeinsam Helfen - das Projekt "Labor Betreuung 5.000"

Die DLRG beteiligt sich am Projekt „Labor Betreuung 5.000“ des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Weitere Projektpartner sind: der Arbeiter-Samariter Bund (ASB), das Deutsche Rote Kreuz (DRK), die Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH)  und der  Malteser Hilfsdienst (MHD).

Im Pilotprojekt „Labor Betreuung 5.000“ wird ein Mobiles Betreuungsmodul aufgebaut. Dieses ist im Betrieb eine weitgehend autark funktionierende temporäre Unterkunfts- und Betreuungseinrichtung für in Notlagen geratene Menschen. Diese kann man sich als eine Art Zelt-Camp vorstellen, in dem bis zu 5.000 Menschen untergebracht und betreut werden können. Das Modul funktioniert für bis zu einem Jahr überwiegend unabhängig von außen. Die Bundesregierung plant, in den nächsten Jahren zehn solcher Betreuungsmodule aufzubauen. Das benötigte Material wird beschafft und vorgehalten, weil es im Ernstfall schnell einsatzbereit sein muss. Im Pilotprojekt werden diese Materialien erprobt und passende Einsatz- und Personalkonzepte entwickelt. Die Erkenntnisse daraus werden für die Planung und Entwicklung weiterer Betreuungsmodule genutzt. Zusammen bilden sie die Betreuungsreserve des Bundes für den Zivilschutz.

Weitere Informationen finden Sie auf der Projekt-Webseite des BBK: www.bbk.bund.de/labor5000

 

 

 

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.