Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Presse

DLRG empfiehlt Corona-Warn-App

Veröffentlicht: Mittwoch, 17.06.2020
Autor: Presse
Foto: Bundesregierung

Wichtigstes Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie ist nach wie vor die Unterbrechung von Infektionsketten. Auch wenn im Sommer bisweilen der Eindruck entstehen konnte, der Virus sei bereits verschwunden, ist die Gefahr noch lange nicht gebannt. Momentan steigen die Fallzahlen wieder massiv an und ein Impfstoff steht noch nicht zur Verfügung. Ein Grund mehr, auch auf digitalem Wege die Infektionsketten zum Erliegen zu bringen.

Die Corona-Warn-App der Bundesregierung, die zusammen mit SAP und der Deutschen Telekom entwickelt wurde, soll dabei helfen, die Infektionsketten besser und einfacher verfolgbar zu machen.

Vereinfacht gesagt senden sich Smartphones, auf denen die App installiert ist, via Bluetooth regelmäßig verschlüsselte Signale zu. War ein Nutzer in der Nähe infiziert, sendet die App einen Hinweis. Die Daten bleiben dabei absolut anonym. Infizierte Personen müssen allerdings vorher (freiwillig) in der App angeben, dass sie infiziert sind. Die App schützt also keineswegs vor einer Infektion, sondern warnt lediglich zu einem späteren Zeitpunkt, dass man schon infiziert sein könnte, um dann entsprechende Schritte einleiten zu können.

Die App ist natürlich nur ein Teil des Ganzen. Die bestehenden Hygieneregeln, Abstandsgebote oder das Tragen von Alltagsmasken gelten selbstredend weiterhin. Die DLRG empfiehlt jedem, sich die kostenlose „Corona-Warn-App“ im Apple App Store oder im Google Play Store herunterzuladen. Je mehr mitmachen, desto besser können wir gemeinsam das Virus bekämpfen – denn das geht uns alle an. Damit kann jeder einzelne von euch ganz bequem per Fingerstreich nun selbst einen Teil für das Gemeinwohl und zur Eindämmung der Pandemie beitragen.

Alle wichtigen Informationen zur App und wie sie genau funktioniert findet ihr auf der offiziellen Seite der Bundesregierung.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing