Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG e.V. findest du hier .

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

EUR 0,00
zum Warenkorb
Presse

Schwimmen als Basiskompetenz: ALDI Nord Stiftungs GmbH und DLRG fördern sichere Schwimmfähigkeit bei Kindern und Jugendlichen

Veröffentlicht: 22.09.2022
Autor: Presse
Foto: Daniel-André Reinelt

Bad Nenndorf/Essen. Jedes Kind, das die Grundschule verlässt, soll sicher schwimmen können! Das setzen sich die ALDI Nord Stiftungs GmbH und die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) zum Ziel und gehen gemeinsam die strukturellen Herausforderungen in der Schwimmausbildung an. Den Auftakt macht die DLRG-Schwimmkampagne 2022.

Die Schwimmfertigkeit unter Kindern und Jugendlichen geht seit Jahren zurück: Rund 60 Prozent (vgl. dlrg.de/schwimmfaehigkeit) der Grundschulabsolventen können nicht mehr sicher schwimmen. Als sicherer Schwimmer gilt, wer mindestens das Deutsche Schwimmabzeichen in Bronze (auch „Freischwimmer“ genannt) besitzt. Das Seepferdchen-Abzeichen ist lediglich der erste Schritt auf dem Weg dorthin. Grund für den Rückgang sind strukturelle Probleme wie der fehlende Schwimmunterricht an Schulen, fehlendes Lehrpersonal für Schwimmkurse und zu wenig verfügbare Schwimmbecken. Die Corona-Pandemie hat die Situation weiter angespannt, denn zwei Jahre lang hat fast kein Kind sicher schwimmen gelernt. Die unsichere Gasversorgung wird viele Hallenbäder im Herbst/Winter vor neue Herausforderungen stellen: Sie müssen mit verkürzten Öffnungszeiten oder sogar Schließungen rechnen, was sich zusätzlich negativ auf die Angebote für Schulschwimmen und Schwimmausbildung auswirkt. Dazu fehlt vielen Eltern das Bewusstsein, wie wichtig sicheres Schwimmen ist.

Denn: Eine sichere Schwimmfertigkeit schützt am besten vor Ertrinken. 2021 sind in Deutschland immer noch fast 300 Menschen ertrunken (vgl. dlrg.de/statistik-ertrinken). Besonders tragisch an diesen tödlichen Unfällen ist der Anteil der Kinder bis zehn Jahre.

Schwimmkampagne 2022 als Auftakt einer langfristig angestrebten Partnerschaft
Die ALDI Nord Stiftungs GmbH fördert als ersten Schritt die DLRG-Schwimmkampagne 2022. Die Initiative unterstützt die örtlichen Gliederungen der DLRG dabei, zusätzliche Kursangebote für Kinder und Jugendliche zu schaffen. „Die Partnerschaft mit der ALDI Nord Stiftungs GmbH ist wichtig für unsere Ausbildungsoffensive. Die Fördermittel setzen wir dafür ein, Kursmaterialien bereitzustellen, zusätzliche Schwimmbecken anzumieten und mehr Wasserzeiten zu erhalten. Zudem können wir mit den Mitteln auch finanziell benachteiligte Familien unterstützen und ihnen den Zugang zu Schwimmkursen ermöglichen“, erklärt Christian Landsberg, Leiter Ausbildung der DLRG. „ALDI steht für Grundversorgung. Und eine sichere Schwimmfähigkeit ist für uns Basiskompetenz und ein Grundbedürfnis. Deswegen möchten wir mit der DLRG gemeinsam dafür sorgen, dass möglichst jedes Kind nach der Grundschule sicher schwimmen kann. Wir sind überzeugt, dass beide Partner gute Voraussetzungen für diese Mission mitbringen“, erläutert Florian Scholbeck, Geschäftsführer der ALDI Nord Stiftungs GmbH.

Mit bewährter Kompetenz zu sicheren Ufern
Die Förderung der Sommerkampagne 2022 ist nur der erste Schritt. Ziel ist es, langfristig und gemeinsam die strukturellen Herausforderungen in der Schwimmausbildung anzugehen. Die DLRG verfügt als weltgrößte Wasserrettungsorganisation über ausgewiesenes Expertenwissen in den Bereichen Wassersicherheit und Schwimmausbildung. Mit ihrem bereits bestehenden System aus Aufklärung, Ausbildung und Wasserrettung schaffen sie eine wichtige Grundlage für die Zusammenarbeit.

Über ALDI Nord
ALDI Nord gehört zu den international führenden Einzelhandelsunternehmen. Mit einer mehr als 100-jährigen Tradition steht die Marke ALDI für die Erfindung des Discounts. Die Unternehmensgruppe bietet Kunden in neun europäischen Ländern hochwertige Produkte zum niedrigst möglichen Preis und folgt dabei den Prinzipien der Einfachheit und Konzentration auf das Wesentliche. Den entscheidenden Beitrag zum langanhaltenden Erfolg von ALDI Nord leisten mehr als 80.000 ALDI Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Luxemburg, den Niederlanden, Polen, Portugal und Spanien.

Die 2015 gegründete ALDI Nord Stiftungs GmbH fördert das gesellschaftliche Engagement der Unternehmensgruppe ALDI Nord. Ziel ist es, mit den geförderten Projekten über das Kerngeschäft hinaus einen Beitrag zur Lösung zivilgesellschaftlicher Herausforderungen zu leisten. Dabei wird bei der Auswahl der Partner und Projekte auf Langfristigkeit, Wirksamkeit und Redlichkeit geachtet sowie darauf, dass sie dem Gemeinwohl dienen. ALDI Nord Homepage: aldi-nord.de

Über die DLRG
Die DLRG ist mit über 1,8 Millionen Mitgliedern und Förderern die größte Wasserrettungsorganisation der Welt. Seit ihrer Gründung im Jahr 1913 hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren. Schirmherr ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Die DLRG ist der größte private Anbieter in der Schwimmausbildung und die Nummer eins in der Rettungsschwimmausbildung in Deutschland. Von 1950 bis 2020 hat sie fast 23 Millionen Schwimmprüfungen und über fünf Millionen Rettungsschwimmprüfungen abgenommen. In rund 2.000 Gliederungen leisten die ehrenamtlichen Helfer pro Jahr rund 6,8 Millionen Stunden freiwillige Arbeit für die Menschen in Deutschland. Die Kernaufgaben der DLRG sind die Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung, die Aufklärung über Wassergefahren sowie der Wasserrettungsdienst. Rund 45.000 Mitglieder wachen jährlich fast 2,5 Millionen Stunden über die Sicherheit von Badegästen und Wassersportlern.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.