Zurück zur Lehrgangsübersicht

12325-18 Bundesfreiwilligendienst-Betreuer-Treffen

Bundesfreiwilligendienst Bundesfreiwillige richtig anleiten können


Das jährlich stattfindende BFD Betreuer-Treffen dient u.a. der Vermittlung von Themen, die im Rahmen des Einsatzes von Bundesfreiwilligen wichtig und wissenswert sind. Aktuelle und praxisnahe Themen von Seiten der Zentralstelle, aber auch interessierende Themen der Teilnehmer fließen in die Gestaltung des Seminares mit ein. Die Teilnahme von neuen sowie bereits erfahrenen Betreuern der Einsatzstellen schafft eine hervorragende Grundlage für einen gegenseitigen Austausch und fördert somit das "Voneinander lernen". Zudem besteht die Möglichkeit aktuelle Fragestellungen und Probleme direkt vor Ort besprechen und klären zu können.


Betreuer für Bundesfreiwillige in den Einsatzstellen


- Interesse am Bundesfreiwilligendienst
- Zulassung als Einsatzstelle
- Ausbilderqualifikation der DLRG oder vergleichbare berufliche Eignung (Ausbildereignung)
- Mindestalter 18 Jahre


Aufgaben als Betreuer im Bundesfreiwilligendienst richtig erfüllen können


Junge Menschen im Bundesfreiwilligendienst anleiten


- Personalauswahl im Bundesfreiwilligendienst und Eignung von Bewerbern für die eigene Ortsgruppe
- Rechte und Pflichten eines Betreuers
- Einsatz- und Ausbildungsplanung
- Vorgaben und Verwaltungsverfahren des Bundesamtes
- Planung der 25 Bildungstage und Anstreben einer Qualifikation
- Einsatz im ZWRD-K
- Werbemöglichkeiten zur Besetzung von BFD-Stellen
- Schutzvorschriften
- Führung


Die Anerkennung als Fortbildung für den Lehrschein ist möglich.

Der Lehrgang endet am Samstag um ca. 18:00 Uhr.

Optional ist eine Übernachtung bis Sonntag (inkl. Frühstück) möglich. Bitte geben Sie dies bei der Anmeldung mit an.


Fortbildung/Weiterbildung [PO-Nr.: 180.1]


Jens Quernheim/Christopher Dolz, Stefan Engelhardt, Claudia Langspecht, Corinna Zwick


07.09.2018 - 08.09.2018 / DLRG Bundeszentrum (Bad Nenndorf)


0 € (Nur für DLRG Mitglieder) / 27.07.2018



Der Download-Code wird mit der Lehrgangseinladung versandt!