zur Übersicht

Einsatz Bootsunfall (Di 27.02.2018)
Schiff droht zu sinken

Einsatz von:Bez. Mannheim e.V.
Einsatzart:Bootsunfall
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:27.02.2018 - 27.02.2018
Alarmierung:Alarmierung durch DME
am 27.02.2018 um 02:56 Uhr.
Einsatzkräfte
Einsatzende:27.02.2018 um 20:00 Uhr
Einsatzort:Mündung Mühlauhafen
Einsatzauftrag:Nachdem der Havarist an der Hafenanlage festmachen konnte und somit die Lage stabilisiert werden konnte und die  Besatzungsmitglieder keine Verletzungen erlitten haben wurden durch die Einsatzkräfte der DLRG die Arbeiten der Feuerwehr abgesichert.
Einsatzgrund:Meldung: Havariertes Schiff droht zu sinken
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 6 Bootsführer
  • 4 Wasserretter
1/0/10/11
Eingesetzte Einsatzmittel - Einsatzleitwagen 1 (ELW 1) - Pelikan RN 6/11-3 - MA-EH 6113
- Kommandowagen (KdoW) - Pelikan RN 6/91-3 - MA-EH 913
- Personenkraftwagen (PKW) - Adler RN 6/91-2 - MA-EH 915
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan RN 6/94-1 -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - externe Fahrzeuge -

Kurzbericht:

Unsere Einsatzkräfte haben die aufwendigen Bergungsarbeiten der Feuerwehr mit zwei Booten und Strömungsrettern abgesichert.
Dabei stellten die Temperaturen bis -9°C und die Dauer des Einsatzes eine besondere Herausforderung an die Einsatzkräfte dar. Die Kräfte mussten Lagebedingt regelmäßig ausgetauscht werden. Hierzu wurden auch Kräfte aus Ladenburg, Heddesheim, Leimen, Neckargemünd und Eberbach eingesetzt.

https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-mannheim-havariertes-containerschiff-freigeschleppt-_arid,1206292.html

 

Bilder: