zur Übersicht

Einsatz Tauchunfall (Sa 19.01.2019)
Tauchunfall Überlingen

Einsatz von:Bez. Bodensee-Konstanz e.V.
Einsatzart:Tauchunfall
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:19.01.2019 - 19.01.2019
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 19.01.2019 um 10:01 Uhr.
Einsatzkräfte
Einsatzende:19.01.2019 um 10:30 Uhr
Einsatzort:Überlingen
Einsatzauftrag:Rettung der Person
Einsatzgrund:Tauchunfall Überlingen
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 2 Taucheinsatzführer
  • 3 Bootsführer
  • 7 Einsatztaucher
  • 8 Wasserretter
1/2/18/21
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - Pelikan Bodman 82/91/1 -
- Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - Pelikan Konstanz 85/91-1 - KN WR-921
- Kommandowagen (KdoW) - Pelikan Bodensee-Konstanz 80/10/1 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Bodman 82/19/1 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Konstanz 85/19-1 - KN WR-914
- Mehrzweckboot (MZB) - Adler Bodman 82/94/3 -
- Mehrzweckboot (MZB) - Adler Konstanz 85/94-4 - KN 1 345
- Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) - Notarzt -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Konstanz 85/94-1 - KN 1 40
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Bodman 82/94/1 -
- Rettungswagen (RTW) - RTW -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - DLRG Bodenseekreis -
- sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - Wasserschutzpolizei -

Kurzbericht:

Vor Überlingen wurde ein Schwimmer in Not gemeldet, die Leitstelle Oberschwaben-Bodensee fordert zur Unterstützung DLRG Einheiten aus dem Landkreis Konstanz an. Die Leitstelle alarmiert die Boote Konstanz, Bodman und die Einsatzleitung. Nach Rücksprache mit der Einsatzleitung Bodenseekreis werden die DLRG-Taucher Konstanz und Bodman nachalarmiert. Noch während der Anfahrt der Kräfte nach Überlingen kommt die Meldung von der Leitstele, dass sich beide Taucher an Land befinden, daraufhin kann der Einsatz für alle DLRG-Einheiten beendet werden.