zur Übersicht

Einsatz Eisunfall (Do 24.01.2019)
2019-1 N: Kind im Eis eingebrochen

Einsatz von:Bez. Mannheim e.V.
Einsatzart:Eisunfall
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:24.01.2019 - 24.01.2019
Alarmierung:Alarmierung durch DME
am 24.01.2019 um 17:26 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 17:30 Uhr
Einsatzende:24.01.2019 um 20:00 Uhr
Einsatzort:Pfingstbergweiher
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:gemeldet wurde dass ein Kind im Eis eingebrochen sei
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 3 Bootsführer
  • 3 Einsatztaucher
  • 2 Strömungsretter
  • 1 Wasserretter
1/0/9/10
Eingesetzte Einsatzmittel - Einsatzleitwagen 1 (ELW 1) - Pelikan RN 6/11-3 - MA-EH 6113
- Gerätewagen sonstige (GW) - Pelikan RN 6/93-1 - MA-YN 554
- Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - Pelikan RN 6/91-1 - MA-EH 6911
- Kommandowagen (KdoW) - Pelikan RN 6/91-3 - MA-EH 6913
- Rettungsboot (RTB) - Adler RN 6/94-2 -

Kurzbericht:

Zeugen hatten den Notruf gewählt, nachdem sie Hilferufe gehört haben und ein Kind im See gesehen hatten.

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften der DLRG Mannheim und dem Bez. Rhein-Neckar suchten daraufhin mit 40 Helfern, darunter 9 Tauchern und 2 zusätzlichen Rettungshunden den Bereich ab.

Neben der DLRG waren auch Feuerwehr und Polizei mit Einsatzkräften und einem Hubschrauber an der Suche beteiligt. Der Einsatz wurde nach 2 Stunden ergebnislos abgebrochen.

Am Abend meldete sich der Jugendliche noch bei der Polizei.

Bericht und Fotos Mannheimer Morgen:
https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_artikel,-mannheim-nach-abgebrochener-suche-im-pfingstbergweiher-14-jaehriger-meldet-sich-bei-polizei-_arid,1389752.html

https://www.morgenweb.de/mannheimer-morgen_fotostrecke,-fotostrecke-mannheim-feuerwehr-sucht-nach-kind-im-zugefrorenen-pfingstbergweiher-_mediagalid,32781.html

Bilder: