zur Übersicht

Einsatz Person/en im Wasser (Sa 09.02.2019)
NK 190209 9218: TH WASSER - Person vom Wasser eingeschlossen

Einsatz von:OG St. Peter-Ording e.V.
Einsatzart:Person/en im Wasser
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:09.02.2019 - 09.02.2019
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 09.02.2019 um 15:49 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 16:00 Uhr
Einsatzende:09.02.2019 um 16:45 Uhr
Einsatzort:Dünengelände / Vorland, bei der Seebrücke, Ortsteil Bad, 25826 St. Peter-Ording
Einsatzauftrag:Rettung der Person und des Hundes.
Einsatzgrund:Eine Person mit Hund ist vom Hochwasser auf einer Düne eingeschlossen worden.
Eingesetzte Kräfte
  • 2 Gruppenführer
  • 3 Bootsführer
  • 2 Sanitäter SAN A/B/C RS RA
  • 1 Wasserretter
0/2/6/8
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan NF 62-58-01 - NF-DL 59
- Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan NF 62-58-02 - NF-DL 31
- Krankentransportwagen (KTW) - Pelikan NF 62-85-01 - NF-DL 35
- Rettungsboot (RTB) - Adler NF 62-78-01 - NF-DL 66
- Rettungsboot (RTB) - -

Kurzbericht:

Eine Person mit Hund ist vom wesentlich höher als normal auflaufenden Hochwasser bei einem ausgedehnten Spaziergang überrascht und in Folge dessen auf einer erhöht liegenden Düne eingeschlossen worden. Mehrere Selbstversuche scheiterten, das bauchtiefe Wasser mit dem Hund bis zur circa 50 Meter entfernten Seebrücke zu durchqueren. Die mittlerweile bis zum höchsten Punkt aufgelaufene Flut hatte bereits weite Teile des Vorlandes bis zum Seedeich überspült und die Wassertemperatur lag bei ca. 3° Grad.

Einsatzkräfte von Feuerwehr und DLRG begaben sich über die Seebrücke bis zur Höhe der eingeschlossenen Person. Das DLRG-Rettungsboot und das Einsatz-Raft sind parallel dazu für den Einsatz bereit gemacht worden. Mit dem Feuerwehr-Luftkissenboot konnten die Person und der Hund trotz des herrschenden Starkwindes erreicht und zur Seebrücke übergesetzt werden, wo die Einsatzkräfte diese in Empfang nahmen.

Weitere Einsatzkräfte:
Feuerwehr SPO, Rettungsdienst NF (RTW)

Bilder: