zur Übersicht

Einsatz Veranstaltungssicherung (So 28.04.2019)
ECA Europa-Cup Wildwassersprint

Einsatz von:KV Augsburg/Aichach-Friedberg e.V.
Einsatzart:Veranstaltungssicherung
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:28.04.2019 - 28.04.2019
Alarmierung:Alarmierung durch Veranstalter
am 28.04.2019 .
Einsatzkräfte eingetroffen um 08:30 Uhr
Einsatzende:28.04.2019 um 17:00 Uhr
Einsatzort:Eiskanal Augsburg, Olympiastrecke
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:Absicherung Kanuveranstaltung - Wasserrettung und Sanitätsdienst
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen Wasserrettung (GW-WR) - Pelikan Augsburg 91/1 -
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Augsburg 94/1 -
- Rettungswagen (RTW) - Pelikan Augsburg 71/70 -

Kurzbericht:

Beim ECA Europa-Cup im Wildwassersprint waren wieder die Strömungsretter, Rettungsschwimmer und die Sanitätsmannschaft der DLRG mit Einsatzkräften des DLRG OV Gerbrunn, DLRG OG Bruchköbel, DLRG OV Tegernsee und des DLRG KV Augsburg/Aiochach-Friedberg im Einsatz.
Die Olympiastrecke des Augsburger Eiskanals ist ein sehr anspruchsvoller, selektiver Kurs und verlangt den Sportlern ihr ganzes Können ab. Das gilt auch für den Wildwassersprint wenn es darum geht, den Eiskanal auf der Ideallinie schnellstmöglich zu befahren.
Die Strömungsverhältnisse des Eiskanals forderten an diesem Wettkampftag wieder ihren Tribut. Das brachte zahlreiche Einsätze. Kanuten, Boote und Paddel mussten zügig aus dem Eiskanal geborgen werden, um nachfolgende Starter nicht zu behindern. Kühle Temperaturen, wechselhaftes Aprilwetter und kaltes Wasser machten den Einsatz für die Wasserretter zu einer kräftezehrenden Angelegenheit.

Bilder: