E-Mail an Verbandskommunikation:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

06.04.2018 Freitag Sterne des Sports - jetzt bewerben!

Bis zum 29. Juni können sich interessierte Vereine für den Preis "Sterne des Sports" bewerben. Mit diesem haben es sich der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken Raiffeisenbanken gemeinsam zur Aufgabe gemacht, Menschen zu würdigen, die sich in ihren Sportvereinen über den alltäglichen Sportbetrieb hinaus durch außerordentliches Engagement auszeichnen. Sie sollen für ihren wertvollen Beitrag für die Gesellschaft - sei es in Form von Integration, Inklusion, Arbeit mit Senioren oder Umweltschutz - geehrt werden.

Dafür wurde der jährliche Wettbewerb Sterne des Sports 2004 ins Leben gerufen. "Es ist immer wieder eine Freude, zu sehen, wieviel Herzblut in den Engagements der Bewerber steckt", freut sich Marija Kolak, Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR).

Erst Anfang des Jahres konnte sich der DLRG SV Brandenburg e.V. über den vierten Platz bei der Preisverleihung in Berlin freuen und von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro entgegen nehmen. Die Lebensretter von der Havel hatten sich mit ihrem Projekt "Kindergartentag - Wir machen wasserfest" beworben, erst den regionalen, dann auch noch den Landeswettbewerb gewonnen und sich damit für die bundesweite Preisverleihung der Sterne des Sports in Gold qualifiziert.

Die Bewerbung läuft ganz bequem digital über ein Online-Formular auf den Websites der teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken oder unter www.sterne-des-sports.de. Mitmachen können alle Vereine, die unter dem Dach des DOSB organisiert sind, d.h. in einem Landessportbund/Landessportverband, Spitzenverband oder Sportverein mit besonderen Aufgaben.

Kategorie(n)
Rettungssport, Presse

Von: Verbandskommunikation

zurück zur News-Übersicht