06.07.2014 Sonntag Sachsen-Anhalt gewinnt Junioren Rettungspokal

Das Team des Landesverbands Sachsen-Anhalt hat den Junioren Rettungspokal 2014 in Braunschweig gewonnen. Die Mannschaft siegte deutlich vor Seriensieger Westfalen, Rang drei ging an Schleswig-Holstein. Das starke Gesamtergebnis spiegelte sich auch in der Einzelwertung wider: Vier der Sechs Medaillenränge gingen an Sportler aus Sachsen-Anhalt.

Die Ergebnisse:

Gesamtwertung

  1. Sachsen-Anhalt (860 Punkte)
  2. Westfalen (617)
  3. Schleswig-Holstein (377)

Damen

  1. Jessica Grote, Sachsen-Anhalt (101)
  2. Alica Gebhardt, Schleswig-Holstein (88)
  3. Vivien Zander, Sachsen-Anhalt (83)

Herren

  1. Joshua Perling, Sachsen-Anhalt (102)
  2. Carl-Anton Dalljo, Sachsen-Anhalt (89)
  3. Robert Ortmann, Westfalen (81)

Bilder, Ergebnislisten und weitere Infos zum Wettkampf gibt es hier

 

 

 

Kategorie(n)
Rettungssport, Rettungssport aktuell

Von: mho

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an mho:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden