IRB

Inflatable Rescue Boats (IRB)

Ein Motorsport hilft Leben retten

Rasant entfernen sie sich vom Strand, gleiten in atemberaubender Geschwindigkeit über die See und wenden im Bruchteil von Sekunden: Inflatable Rescue Boats (IRB) sind motorisierte Schlauchboote mit bis zu 30 PS starken Motoren. Im Wettbewerb sind sie das Gerät, mit dem es die Gegner im direkten Duell zu bezwingen gilt. Doch jeder Wettstreit dient einem höheren Zweck als dem sportlichen Erfolg; jeder Wettstreit spornt dazu an besser zu werden, um im Ernstfall so schnell wie möglich Leben retten zu können.

Denn das Ziel des IRB Sports ist es, den Wasserrettungsdienst zu fördern und Techniken zur Rettung zu perfektionieren. In vier Disziplinen werden in einem Parcours rasante Manöver gefahren und Rettungssituationen simuliert. Unter dem kritischen Blick der Kampfrichter müssen die Teams Patienten aus dem Wasser retten, schnell und sicher ans Ufer bringen und auf dem Weg dorthin fachgerecht betreuen.

Ein Rennen an Bord eines IRB

IRB-Flotte in Aktion

Rennen in Zeitlupe