4. DLRG Cup Pool (WM-Qualifikation)

Vom 22. bis 23. September 2018 nutzten in Warendorf (Westfalen) beim 4. DLRG Cup Pool Rettungsschwimmer aus acht Nationen die Chance, um sich unter besten Bedingungen auf die Weltmeisterschaft im November in Australien vorzubereiten. Beim Wettkampf der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in der Sportschule der Bundeswehr gingen rund 170 Athleten aus Australien, Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden und Schweden an den Start. Für die teilnehmenden DLRG-Athleten ging es um Tickets für die WM, denn die Veranstaltung ist der offizielle Qualifikationswettkampf für die Pool-Disziplinen.

Veranstaltungsort

Schwimmhalle der Sportschule der Bundeswehr, Georg-Leber-Kaserne, Dr.-Rau-Allee 32, 48231 Warendorf

Zeitplan

  • 22. September: 9 Uhr bis 13 uhr Vorläufe, 16 Uhr bis 18 Uhr Finalläufe
  • 23. September: 8 Uhr bis 12 uhr Vorläufe, 14 Uhr bis 16 Uhr Finalläufe