25. Internationaler Deutschlandpokal 2016

Der Internationale Deutschlandpokal im Rettungsschwimmen in Warendorf bildet jährlich den Schluss- und einen Höhepunkt in der Rettungssportsaison in Deutschland. Zur 25. Auflage kamen in diesem Jahr Athleten aus elf Nationen und 17 DLRG-Landesverbänden im vergangenen November zusammen. Bei den Wettkämpfen in der Sportschule der Bundeswehr traten über 300 Rettungssportler an. Neben den Einzelwertungen standen der Wettstreit der Nationalteams und der Mannschaften aus den DLRG-Landesverbänden im Mittelpunkt.

Ergebnisse

Die Sieger in der Nationenwertung:

  • 1. Platz: Deutschland mit 34.568,2 Punkten
  • 2. Platz: Italien mit 34.556,9 Punkten
  • 3. Platz: Polen mit 32.545,8 Punkten

Die Sieger in der Landesverbandswertung:

  • 1. Platz: DLRG Landesverband Sachsen-Anhalt mit 32.777,8 Punkten
  • 2. Platz: DLRG Landesverband Westfalen mit 32.427,0 Punkten
  • 3. Platz: DLRG Landesverband Schleswig-Holstein mit 29.354,6 Punkten

Die Sieger in der Mehrkampfwertung der Männer:

  • 1. Platz: Wieck, Danny aus Deutschland (Nationalteam und LV Mecklenburg-Vorpommern) mit 3.906,6 Punkten
  • 2. Platz: Schirmer, Kai-Uwe aus Deutschland (Nationalteam und LV Westfalen) mit 3.812,8 Punkten
  • 3. Platz: Sanna, Daniele aus Italien mit 3.775,9 Punkten

Die Sieger in der Mehrkampfwertung der Frauen:

  • 1. Platz: Meschiari, Silvia aus Italien mit 3.655,9 Punkten
  • 2. Platz: Weyders, Justine aus Frankreich mit 3.596,9 Punkten
  • 3. Platz: Ferrari, Samantha aus Italien mit 3.589,2 Punkten

Bildergalerie

Alle Bilder zum DP 2016 findet man hier


Adresse

Sportschulde der Bundeswehr, Dr.-Rau-Allee 32, 48231 Warendorf