Junioren Rettungspokal 2016

Rund 150 junge Sportler gingen Anfang Juli in Glücksburg/Flensburg beim Junioren Rettungspokal der DLRG an den Start. Bei der 14. Auflage des bundesweiten Nachwuchswettbewerbs im Rettungsschwimmen ermittelte die DLRG die beste Juniorenmannschaft im Jahr 2016. Die jungen Rettungssportlerinnen und -sportler traten zu verschiedenen Schwimmbad (Pool)- und Freigewässerdisziplinen (Ocean) gegeneinander an.

Ergebnisse

Die Ergebnisse in den einzelnen Disziplinen sowie die Gesamtwertungen gibt es hier

Veranstaltungsort

Schwimmbad, 1. Juli:

Campusbad Flensburg, Thomas-Fincke-Straße 19, 24943 Flensburg

Freigewässer, 2./3. Juli:

Strand Holnis, Holnisser Noorstraße 2, 24960 Glücksburg

Einzeldisziplinen

Stehendgewässer (Halle): Freigewässer (See):
200m Hindernisschwimmen (obstacle swim) Brandungsschwimmen (surf race)
100m Schwimmen und Retten mit Flossen (manikin carry with fins) Rettungsbrett (board race)
100 Schwimmen und Retten mit Flossen und Gurtretter (manikin tow with fins) Beach Flags
100 kombinierte Rettungsübung (rescue medley) Rettungsski (ski race)
50m Retten einer Puppe (manikin carry) Rettungstriathlon (Oceanman/-woman)
200m Superlifesaver Beach Sprint

Mannschaftsdisziplinen

Stehendgewässer (Halle): Freigewässer (See):
4x25m Puppenstaffel (manikin relay) Retten mit Gurt (rescue tube rescue race)
4x50m Gurtretterstaffel (medley relay) Retten mit Rettungsbrett (board rescue)
4x50m Hindernisstaffel (obstacle relay) Oceanman Relay
Leinewerfen (line throw) Beach Relay

Live Berichte bei DLRG Rettungssport: