Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Alles rund um die Wassergewöhnung

Die beste Möglichkeit, Kinder ans Wasser zu gewöhnen, ist es, den Unterricht und die Schwimmübungen so spielerisch wie möglich zu gestalten. Denn wer Spaß beim Lernen hat, lernt bekanntlich viel besser und auch schneller. 

Wie unsere ehrenamtlichen Mitgliedern der DLRG einen Kurs zur Wassergewöhnung gestalten,  erfährst du hier: 

Spielerisch ans Wasser gewöhnen

Mit diesen einfachen, aber auch praktischen Spielen/Übungen im Wasser, wird auch dein Kind ganz schnell zur echten Wasserratte. 

Polonaise
Eine lustige Alternative,

die Kinder an das nasse Element zu gewöhnen ist, vor jedem Schwimmbesuch gemeinsam zu duschen. So bekommen sie ein Gefühl dafür, wie das Wasser über das Gesicht läuft. 

 

 

Die Autowaschanlage
Die Kinder spielen ein Auto,

das durch die Waschanlage fährt. Auch hier lernen sie, dass Wasser über den Kopf läuft. Da jeder einmal an der Reihe ist, gehen sie dabei auch vorsichtig miteinander um. 

Fingerzählen
Die Kinder tauchen

kurz unter Wasser und zählen die Anzahl der gezeigten Finger, um dann mit dem richtigen Ergebnis wieder aufzutauchen. So lernen sie, unter Wasser die Augen zu öffnen. 

© Fotos: Daniel-André Reinelt

Die Angst vor dem Wasser

Wenn sich Kinder vor Wasser fürchten, kann dies die Freude am Badeurlaub nicht nur für den Betroffenen, sondern auch für die Eltern ganz schön trüben. Eltern sind der Situation aber nicht hilflos ausgeliefert, sie können ihren Schützlingen auch selbst helfen. Die Angst vor Wasser kann bei Kindern unterschiedlich stark ausgeprägt sein:

  • Manche fürchten sich vor den Wellen am Strand und wollen selbst mit ihren Eltern nicht in die Nähe des Ufers.
     
  • Andere trauen sich zwar an den flachen Uferbereich, fühlen sich aber in etwas tieferem Wasser schnell unwohl, auch wenn Mama und Papa sie sicher halten.
     
  • Einige wenige Kinder geraten bereits in Panik, wenn sie in die Badewanne sollen oder Flüssigkeit auf der Kleidung verschüttet wird.

Angst vor Wasser

Jontes Geschichte

Erfahre hier, wie Jonte mithilfe unserer Rettungsengel seine Angst vor dem Wasser besiegt hat. 

Wasser lieben - Leben retten

Hilf uns helfen

Mit deiner Spende

Unterstütze unsere ehrenamtlichen Mitglieder und ihre Arbeit mit deiner Spende! 

Schwimmausbildung unterstützen

Nützliche Tipps um die Angst zu überwinden

Bereits in einem Alter von etwa 3 Monaten kann die Sicherheit und das Selbstbewusstsein des Kindes durch einen Babyschwimmkurs gefördert werden. Je früher Kinder an das Wasser herangeführt werden, desto einfacher können sie damit umgehen und ihre Ängste überwinden. Da ein Babyschwimmkurs immer eng mit einem Elternteil durchgeführt wird, unterstützt der enge Kontakt das positive Gefühl zum Wasser.

Wir kennen uns mit Themen rund um das Wasser sehr gut aus. Sehr oft sind wir bei Kindern mit Angst vor Wasser konfrontiert. Mit unseren speziellen Kursen zur Wassergewöhnung nehmen wir den Kindern die Angst. Wir setzen gezielte Übungen und spielerische Elemente ein, wodurch die Kinder ihre Angst überwinden können.

Geduld und Ruhe sind sehr wichtig. Das Kind muss für den nächsten Schritt bereit sein. So kann es vorkommen, dass es möglicherweise für euch nicht schnell genug geht. Hier müsst ihr unbedingt beachten, dass Kinder eher bereit sind, etwas Neues auszuprobieren, wenn sie sich sicher fühlen. Bleibt geduldig! Wenn euer Kind schreit, setzt die Wassergewöhnung an einem anderen Tag fort.

Ansprechpartnerin für deine Online-Spende

Lena Stemme

Für alle Fragen oder Anmerkungen im 
Bereich Online-Spende stehe ich gern zur Verfügung.

Unter der folgenden Durchwahl bin ich zu erreichen: 

Tel.: +49 (5723) 955-444

oder schreib mir eine E-Mail an online-spenden@dlrg.de.

Ganz einfach - mit wenigen Klicks Leben retten!

Einfach spenden

Wir finden, dass ein Menschenleben nicht mit Geld aufzuwiegen ist, trotzdem brauchen wir es, um spezielle Ausrüstung, Boote und Grund- und Weiterbildung unserer Retter zu finanzieren. Ob in regelmäßigen Intervallen oder einmalig, deine Spende zählt und macht dich zu unserem Helden.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing