Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

zur Übersicht

Einsatz Veranstaltungssicherung (Sa 21.09.2019)
E-Nr. 2019/17: Wasserrettungsdienst St. Goar - St. Goarshausen

Einsatz von:OG Bad Salzig e.V.
Einsatzart:Veranstaltungssicherung
Einsatztyp:Veranstaltungsabsicherung
Einsatztag:21.09.2019 - 22.09.2019
Alarmierung:Alarmierung durch Veranstalter
am 21.09.2019 um 23:00 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 23:00 Uhr
Einsatzende:22.09.2019 um 02:30 Uhr
Einsatzort:Rhein in der Ortslage St. Goar / St. Goarshausen
Einsatzauftrag:
  • Wasserrettungsdienst mit einem Bootstrupp im Bereich der Rheinpromenaden St. Goar und St. Goarshausen.
  • Herstellen und Halten der Funkverbindung mit dem landseitigen Rettungsdienst.
Einsatzgrund:Zusätzlicher Sicherheitsdienst (Wasserrettungsdienst) im Anschluß an die Veranstaltung Rhein in Flammen.
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Truppführer (u. Bootsführer)
  • 2 Wasserretter
1/1/2/4
Eingesetzte Einsatzmittel - Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Rhein-Hunsrück 25/19-01 -
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Rhein-Hunsrück 25/77-01 -

Kurzbericht:

Durch die Städte St. Goar und St. Goarshausen wurde eine Verlängerung des Wasserrettungsdienstes im Anschluss an das Feuerwerk beauftragt. Hierzu wurden nach Ende des Einsatzes "Rhein in Flammen" zwei Rettungsboote der DLRG-Einheiten Bad Salzig und Boppard im Bereich der jeweiligen Rheinpromenaden bis 01.00 Uhr eingesetzt. Ein Führungsfahrzeug an Land stand für die Koordination und Verbindungsaufnahme mit dem landgebundenen Rettungsdienst zur Verfügung. Der Einsatz verlief ohne besondere Vorkommnisse. Gegen 02:45 Uhr konnten die Einsatzmittel der Leitstelle Kreuznach wieder einsatzklar gemeldet werden.

Bilder: