Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Statistik

Marketing

Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

DLRG Einsatzberichte

zur Übersicht

Einsatz Bootsunfall (Sa 14.03.2020)
01/2020: Havariertes Binnenschiff auf der Weser

Einsatz von:OG Verden e.V.
Einsatzart:Bootsunfall
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:14.03.2020 - 15.03.2020
Alarmierung:Alarmierung durch Leitstelle
am 14.03.2020 um 19:35 Uhr.
Einsatzkräfte
Einsatzende:15.03.2020 um 02:50 Uhr
Einsatzort:Weser rechtsseitig KM 308,5,Dörverden
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:Havariertes Binnenschiff droht auf das Wehr Dörverden zu treiben.
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Taucheinsatzführer
  • 4 Bootsführer
  • 1 Bootsgast
  • 3 Einsatztaucher
  • 2 Signalmann
1/1/10/12
Eingesetzte Einsatzmittel - Gerätewagen Taucher (GW-Taucher) - Pelikan Verden 72/57-1 - VER-P-7257
- Mannschaftstransportwagen (MTW) - Pelikan Verden 72/17-1 - VER-P-127
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Verden 72/78-1-1 - VER-C-616
- Rettungsboot (RTB) - Pelikan Verden 72/78-2 -

Kurzbericht:

Am Samstagabend wurden wir gegen 19.30 Uhr zu einem Einsatz in die Gemeinde Dörverden alarmiert. 
In der Weserzweigstelle Wasserkraftwerk-Schleuse gab es laut Aussagen der Schiffsbesatzung einen technischen Defekt und das mit ca. 670t Gerste beladene Schiff wurde so durch die Strömung in Schräglage gebracht und auf Grund lief. Der Frachter musste mit Hilfe eines Mehrzweckschiffes des Wasser- und Schifffahrtamtes von der Kanalspitze weggezogen werden. Zusätzlich wurde das nahegelegene Stauwehr geschlossen und der Wasserspiegel konnte somit um ca. einen Meter angehoben werden. 

Wir sicherten mit einem Tauchtrupp und 2 Motorrettungsbooten die Einsatzstelle ab. 
Zudem wurden divers Transport- und Erkundungsfahrten erledigt. 

Im Einsatz waren: 
- DLRG OG Verden 
- THW OV Achim 
- FF Dörverden
- FF Stedorf
- FF Verden 
- FTZ Verden
- Gemeindebrandmeister Dörverden
- DRK Fachgruppe Rettungsdienst
- Wasserschutzpolizei Verden 
- Wasser- und Schifffahrtsamt 

Bilder: