Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

DLRG Einsatzberichte

Einsatz Notfall am/im/auf Wasser (Mi 04.09.2019)
19-2019: MANV im Watt

Einsatz von:
OG Cuxhaven e.V.
Einsatzart:
Notfall am/im/auf Wasser
Einsatztyp:
ManV-Einsatz
Einsatztag:
04.09.2019 - 04.09.2019
Alarmierung:
Alarmierung per Leitstelle
am 04.09.2019 um 10:10 Uhr
Einsatzende:
04.09.2019 um 13:10 Uhr
Einsatzort:
Watt zwischen Rettungsbake 6 und 7
10:24:00
Einsatzauftrag:
Sichern und Transport von Personen
Einsatzgrund:
Umgestürzter Wattwagen mit mehreren Verletzten
Eingesetzte Kräfte
1/1/15/17
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 1 Gruppenführer
  • 2 Bootsführer
  • 2 Bootsgast
  • 3 Sanitäter SAN A/B/C RS RA
  • 4 Strömungsretter
  • 4 Wasserretter
Eingesetzte Einsatzmittel
  • Einsatzleitwagen 1 (ELW 1) - 76-11-1 -
  • Gerätewagen sonstige (GW) - 76-59-1 -
  • Mannschaftstransportwagen (MTW) - 76-17-2 -
  • Mannschaftstransportwagen (MTW) - 76-17-1 -
  • Mannschaftstransportwagen (MTW) - 76-17-3 -
  • Mehrzweckboot (MZB) - 76-77-1 -
  • sonstige Fahrzeuge (sonst. Fzg) - 76-78-2 -

  • Kurzbericht:

    Über den Notruf wurde gemeldet, dass ein besetzter Wattwagen auf dem Weg nach Neuwerk zwischen der Rettungsbake 6 und 7 umgekippt ist. Daraufhin wurde seitens der Leitstelle „MANV 6-10 im Watt“ ausgelöst und neben den Cuxhavener Kräfte weitere Rettungskräfte aus umliegenden Rettungsdienstwachen alarmiert. Vor Ort wurden 6 Patienten in den Kategorien gelb und grün erstversorgt und der Patientensammelstelle an der Wattwagenauffahrt Sahlenburg zugeführt. Von dort wurden die Patienten mit den Rettungsmitteln verschiedenen Krankenhäusern zugeführt.
    Mit dem Wattretter der DLRG wurde u.a. die Wasserschutzpolizei Hamburg (WSP) zum Schadensort verbracht. Nach der Unfallaufnahme durch die WSP wurde der Wattwagen vor Ort aufgerichtet und wieder an Land verbringen.

    Neben der SEG der DLRG OG Cuxhaven eingesetzte Kräfte:
    - Berufsfeuerwehr Cuxhaven (Einsatzleitung)
    - RTH Christoph 26 Sanderbusch
    - verschiedene Einsatzkräfte der Rettungsdienstbereiche Landkreis Cuxhaven und Bremerhaven
    - Freiwillige Feuerwehren der Stadt Cuxhaven
    - Nordseeheilbad GmbH
    - Polizeiinspektion Cuxhaven
    - Wasserschutzpolizei Hamburg
    - NLWKN Bauhof Arensch


    Beispiele der Online-Berichterstattung in den Medien:
    https://www.cnv-medien.de/news/cuxhaven-wattwagen-unfall-mit-mehreren-verletzten.html
    https://nord24.de/landkreis-cuxhaven/wattwagen-unfall-in-cuxhaven-so-ist-es-passiert

    Diese Website benutzt Cookies.

    Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

    Wesentlich

    Statistik

    Marketing