Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

DLRG trauert um Lothar Mauritz und Gerhard Hole

Datum: Montag 26.08.2019
Kategorie: allgemein
Lothar Mauritz. Foto: NDSB-SH
Gerhard Hole. Foto: Susanne Mey

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) trauert um zwei verdiente Mitglieder:

Nach einem langen, engagierten Leben ist Lothar Mauritz am 17. August im Alter von 86 Jahren verstorben.

Lothar hat die Arbeit der DLRG maßgeblich im Kreis Ostholstein geprägt. 1948 wurde er Mitglied in der Ortsgruppe Stade in Niedersachsen. Bereits dort begann sein überdurchschnittliches Engagement mit der Übernahme des Amtes des Jugendwartes von 1949 bis 1956. Nach dem Umzug nach Großenbrode setzte er diesen Einsatz fort, im damaligen Bezirk Oldenburg und in seiner Gliederung Großenbrode. Seine Gliederung prägte er maßgeblich als Jugendwart (1968 – 1977) und anschließend bis 1984 als Vorsitzender. Im Bezirk Oldenburg brachte er sein Wissen und Einfühlungsvermögen als Beisitzer (1969 – 1984), dann bis 1992 als Referent für Öffentlichkeitsarbeit und zusätzlich von 1987 bis 1992 als stellvertretender Bezirksleiter ein. Für den Landesverband Schleswig-Holstein war Lothar bis 2000 Mitglied im Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit.

Durch seine kameradschaftliche Art und seine große Hilfsbereitschaft hat er innerhalb und außerhalb der DLRG viele Freunde gewonnen. Aufgrund seiner Verdienste wurde Lothar 1995 mit dem Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland, 2010 mit der Ehrenplakette des Landesverbandes Schleswig-Holstein und 2017 mit dem Verdienstzeichen der DLRG in Gold mit Brillant ausgezeichnet. Er hat sich in hervorragender Weise für das Wohl der DLRG und der Bevölkerung in Schleswig-Holstein verdient gemacht.

Wir werden sein Andenken stets in Ehren halten. Unser Mitgefühl gilt besonders seiner Partnerin Carina Maus.

Jochen Möller, Präsident DLRG Schleswig-Holstein

 

Am 23. August ist Gerhard Hole nach langer schwerer Krankheit im Alter von 84 Jahren gestorben. Gerhard hat stets versucht, seine Krankheit zu besiegen. Trotz der schweren Umstände war er immer gut gelaunt.

Gerhard Hole war der Initiator des Breiten- und Gesundheitssports in der DLRG. Über viele Jahre hat er zahlreiche Übungsleiter B gemeinsam mit einem tollen Team ausgebildet. Doch nicht nur bei der DLRG war Gerhard aktiv. Im Schwimmen hat er noch im Jahr 2015 einen Weltrekord in der Altersklasse 80 über 100 Meter Lagen aufgestellt.

Wir werden Gerhard einen Platz in unseren Herzen reservieren, damit die Erinnerung an ihn nicht verloren geht. Unser Mitgefühl gilt vor allem seiner Frau Ute und der Familie Hole, die sich immer für den Breiten- und Gesundheitssport engagiert haben.

Uwe Baurhenne, Bundesbeauftragter Breiten- und Gesundheitssport

E-Mail an Verbandskommunikation:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen  

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden