Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Spenden

Bäderschließung

Veröffentlicht: Freitag, 08.11.2019
Autor: Spenden
Foto: Denis Foemer

Bad Nenndorf/Berlin. 120.000 Menschen haben unsere Petition gegen die Bäderschließungen in Deutschland unterschrieben – und damit die ursprünglich angestrebte Zahl von 50.000 Unterschriften mehr als verdoppelt. Ich bin stolz auf so viele Unterstützer an unserer Seite!

Wir haben die 120.000 Unterschriften in Berlin an den Vorsitzenden des Petitionsausschusses, Herrn Marian Wendt, überreicht. Der Petitionsausschuss berät über unsere Eingabe und gibt eine Beschlussempfehlung an den Bundestag. Das Ziel: Die politischen Entscheider davon zu überzeugen, dass unsere Schwimmbäder erhalten werden müssen! Denn das rettet Leben!
Es ist leider noch immer ein ungebrochener Trend: Immer weniger Menschen können schwimmen – und lernen es auch nicht!

Die kürzlich erschienene Sommerbilanz 2019 zeigt es: 348 Menschen ertranken in den ersten acht Monaten dieses Jahres. Hinter dieser Zahl verbergen sich 348 Schicksale – Männer, Frauen und auch insgesamt 27 Kinder, die den nassen Tod gestorben sind. Viele der Ertrinkungsopfer konnten aller Wahrscheinlichkeit nicht oder nur schlecht schwimmen.

Einer der Gründe für diese fatale, ja geradezu tödliche Entwicklung, ist die massenhafte Bäderschließung. Es gibt sie immer weniger, die Freibäder und Schwimmhallen, in denen Schüler während des Schwimmunterrichts lernen, sich sicher im Wasser zu bewegen. In denen Eltern mit ihren Kindern das Schwimmen üben können. Oder in denen unser Nachwuchs unbeschwert das Element Wasser kennenlernen und seine Wassersicherheit festigen kann. 

Und so werden aus den Nichtschwimmern von heute die Ertrinkenden von morgen – und das lassen wir nicht zu. Noch ist es nicht zu spät!
 
Wir von der DLRG machen uns stark gegen die Bäderschließung. Mit unserer Petition fordern  wir die Politik auf, zu handeln! Und wir zeigen auf lokaler Ebene Flagge – indem wir alles dafür tun, um die bestehenden Schwimmbäder zu retten. Und das ist eine enorme Herausforderung: 

DLRG-Rettungsschwimmerin Anja Bossens und ihre Kameraden der Ortsgruppe Hochneukirch können davon ein Lied singen. Ohne die DLRG-Ortsgruppe wäre die Nutzung des städtischen Bades nicht möglich.

Seit mittlerweile sieben Jahren betreibt die DLRG Hochneukirch jetzt selbst das Schwimmbad. Mit viel Herzblut, Engagement und Zeitaufwand setzen sich die Ehrenamtlichen für den Betrieb des Bades ein. Zahlreiche Helfer kümmern sich tagtäglich darum, das Bad zu reinigen, zu warten und zu pflegen. 

„Wir sorgen dafür, dass alles funktioniert“, berichtet Anja Bossens. „Wir stellen das komplette Personal. Und natürlich führen wir hier auch die Schwimmaufsicht und bieten Schwimmkurse an. 120 Kinder lernen im Moment bei uns das sichere Schwimmen.“ Die Materialien für die Kurse wie Schwimmbretter und Poolnudeln finanzieren die Hochneukirchner Retter selbst.

Nicht nur in Hochneukirch, sondern auch in vielen weiteren Städten und Gemeinden investieren unsere DLRG-Retter viel Zeit und Kraft in die Bäderrettung. Und wir müssen dringend dran bleiben! Denn noch immer sind zahlreiche Schwimmbäder in unserem Land von der Schließung bedroht. Es ist dringend an der Zeit, sich dieser fatalen Entwicklung entgegenzustellen!
Wir brauchen jetzt deine Unterstützung, um den Ertrinkungstrend zu stoppen!

Greife unseren DLRG-Kameraden mit deiner Spende unter die Arme – mit zehn, 25 oder 50 Euro. Unterstütze uns dabei, etwas gegen die Bäderschließungen zu unternehmen und unsere Kameraden in den durch uns betriebenen oder personell unterstützten Schwimmbädern zu helfen.  

Deine Spende setzt ein Zeichen und gibt uns die dringend benötigte Rückendeckung im Kampf gegen das Bädersterben. Herzlichen Dank!

Gez. Achim Haag, Präsident DLRG e.V.

Hilf uns helfen - mit deiner Spende.

E-Mail an Spenden:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen  

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden