Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG e.V. findest du hier.

Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Rettungssport

Weltmeisterschaft im Rettungsschwimmen auf 2022 verschoben

Veröffentlicht: Dienstag, 28.04.2020
Autor: Fabian Preuss
Foto: Denis Foemer

Nach der Absage der für September 2020 geplanten Weltmeisterschaft im Rettungsschwimmen in Riccione (Italien) hat die International Lifesaving Federation (ILS) als Veranstalter mitgeteilt, dass das Kräftemessen der schnellsten Rettungsschwimmer der Welt auf 2022 verschoben wird. Dem Gastgeberland soll im Zuge der weltweiten Corona-Pandemie ausreichend Zeit zur Vorbereitung gegeben werden, heißt es in der Begründung. Die für das Jahr 2022 ursprünglich vorgesehene Weltmeisterschaft in Agadir (Marokko) wird nach Absprache mit dem marokkanischen Verband auf 2026 verschoben, die Wettkämpfe im australischen Gold Coast 2024 bleiben unberührt.

Zur Meldung sowie zum dazugehörigen Rundschreiben der ILS gelangt ihr hier.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing